Chlorella für Hunde und beim Barfen sinnvoll?

Kennst du Chlorella? Die winzige Grünalge gilt als Königin unter den Algen. Wir verraten dir, warum du Chlorella beim Barfen einsetzen solltest. Menschen setzen Chlorella-Algen gezielt zur Entgiftung des Körpers ein. Auch dein Hund kann von der positiven Wirkung der Alge profitieren.

Chlorella Pulver
Artikel Übersicht

Wissenschaftler schätzen, dass Chlorella-Algen bereits seit zwei Milliarden Jahren auf unserem Planeten zu finden sind. Sie gehören zu den ältesten Pflanzen der Welt.

Was ist Chlorella?

Bei Chlorella handelt es sich nicht um eine einzige Algenart, sondern um eine Algen-Gattung. Bisher wurden 24 Unterarten entdeckt. Die Mikroalgen finden sich überall auf der Welt. 

Ihre Heimat sind allerdings nicht etwa die Weltmeere, sondern Süßgewässer wie Seen und Flüssen.

Wie sehen Chlorella-Algen aus?

Chlorella

Chlorella-Algen sind winzig klein. Sie haben einen Durchmesser von nur 0,01 Millimetern. Darum werden sie auch „Mikroalgen“ genannt. Die kugeligen Einzeller vermehren sich durch Zellteilung. 

Was macht Chlorella-Algen so gesund?

Chlorella-Algen sind wahre Nährstoffbomben. Sie enthalten eine Fülle von wertvollen Spurenelementen und Mineralstoffen.

Sie enthalten etwa 3 % Chlorophyll und ähneln dem Hämoglobin. Außerdem beinhalten Chlorella-Algen die höchsten jemals in natürlichen Organismen gefundenen Konzentrationen von RNA (Ribonukleinsäure) und DNA (Desoxyribonukleinsäure). 

Die DNA speichert das Erbgut. Die RNA übernimmt unter anderem die Transkription. (Damit ist die Synthese von RNA anhand einer DNA als Vorlage gemeint.) 

Welche Vitamine, Mineralien und Mikronährstoffe beinhaltet Chlorella?

Die Alge enthält vor allem Vitamine der B-Gruppe.

Weitere Nährstoffe:

  • Kalzium: stärkt Knochen und Zähne
  • Kalium: wichtig für Nerven, Muskeln und den Herzrhythmus
  • Magnesium: positiv für den Stoffwechsel und die Knochen
  • Eisen: transportiert Sauerstoff durchs Blut 
  • Zink: stärkt das Immunsystem, wichtig für Haut und Fell
  • Selen: Radikalfänger 
  • Phosphor: wichtig für Zellen, Knochen und Zähne

Wie sehen die analytischen Bestandteile der Chlorella-Alge aus?

Chlorella ist eine Fundgrube für hochwertiges pflanzliches Protein:

  • Rohprotein 59,1 %
  • Rohfett 13,4 %
  • Kohlenhydrate 17,3 %
  • Eisen 101 3 mg/100 g

Vorteile der Chlorella-Alge

Chlorella-Algen haben zahlreiche positive Auswirkungen auf den Körper von Mensch und Tier. Die fünf wichtigsten haben wir hier für dich zusammengestellt:

  1. Die tiefgrüne Mikroalge bindet Schadstoffe und Schwermetalle. Mit dem Kot leitet die Chlorella-Alge sie aus dem Körper deines Hundes.
  2. Chlorella ist reich an Vitaminen, Nährstoffen und ungesättigten essenziellen Fettsäuren. Außerdem beinhaltet sie 19 verschiedene Aminosäuren. 
  3. Strahlung und Gifte stellen ein Krebsrisiko dar. Die Chlorella-Alge entgiftet die Leber und befreit den Körper deines Hundes von negativen Umwelteinflüssen und Giften.
  4. Die Alge enthält 60 bis 70 % hochwertige, gebundene Proteine.
  5. Das Chlorophyll schützt deinen Hund vor freien Radikalen

Spirulina oder Chlorella: Was ist der Unterschied?

Spirulina Tabletten

Spirulina unterstützt und stärkt das Immunsystem. Wenn dein Hund sich von einer Krankheit erholt oder unter Mangelerscheinungen leidet, kann Spirulina helfen. 

Chlorella ist das Mittel der Wahl bei einer Schwermetall-Vergiftung oder Schadstoffbelastung. Eine Chlorella-Kur kannst du beispielsweise nach der Gabe von Floh- und Zeckenbekämpfungsmitteln einsetzen. 

Auch wenn du mit deinem Vierbeiner häufig auf Feldwegen unterwegs bist, kann eine Entgiftung sinnvoll sein. (Meistens werden dort Pestizide eingesetzt.) Chlorella bindet die Schadstoffe und leitet sie aus dem Körper deines Hundes.

Dosierung bei Chlorella für Hunde

Du kannst Chlorella täglich geben. Aber auch eine gezielte Entgiftungskur ist möglich.

  • Kleine Hunde: ¼ Teelöffel täglich
  • Mittelgroße Hunde: ½ Teelöffel täglich
  • Große Hunde: 1 bis 1 ½ Teelöffel täglich

Du möchtest mit deinem Hund eine Entgiftungskur machen? Dann gibst du deinem Vierbeiner über einen Zeitraum von vier bis zwölf Wochen täglich zwei Gramm (einen gestrichenen Teelöffel) pro 10 Kilogramm Körpergewicht in das Futter. Am besten teilst du die Menge auf zwei Mahlzeiten auf.

Unser Tipp: Starte mit einer geringeren Menge Chlorella. Wenn du die Mikroalge gegen Ende der Kur wieder absetzen möchtest, solltest du die Dosis ebenfalls nach und nach reduzieren und Chlorella nicht ruckartig absetzen. Durch das behutsame Ein- und Ausschleichen verhinderst du, dass dein Hund Durchfall bekommt.  

Häufig gestellte Fragen

Chlorella ist eine Süßwasseralgen-Gattung. Die Mikro-Algen gibt es im Handel als Nahrungsergänzungsmittel für Mensch und Tier.

Chlorella-Algen stecken voller Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine. Außerdem haben sie die Gabe, Schwermetalle und Schadstoffe zu binden und behutsam aus dem Körper auszuleiten.

Manche Hunde bekommen Durchfall. Darum solltest du Chlorella bei einer Entgiftungskur behutsam einschleichen und wieder ausschleichen. Sprich sicherheitshalber vor der Gabe von Chlorella mit deinem Tierarzt.

Das hängt von der Größe deines Vierbeiners ab. Einem kleinen Hund kannst du täglich ¼ Teelöffel geben. Ein mittelgroßer Hund sollte laut Empfehlungen einen halben Teelöffel pro Tag bekommen und große Hunde einen bis eineinhalb Teelöffel. Teile die Menge auf zwei Mahlzeiten auf.

Gib deinem Hund vier bis zwölf Wochen lang täglich zwei Gramm (einen gestrichenen Teelöffel) pro 10 Kilogramm Körpergewicht ins Futter.

Chlorella bekommst du als Pulver, als Pressling und als Tablette. Das Pulver ist am unkompliziertesten zu dosieren und zu verabreichen.

Fazit

Chlorella ist das Mittel der Wahl bei einer Schwermetall-Vergiftung oder Schadstoffbelastung. Es lohnt sich definitiv, etwas davon immer zuhause zu haben.
Verfasst von Enrico Bachmann
Verfasst von Enrico Bachmann

Ich bin zertifizierter Ernährungsberater für Hunde und Gründer von Hundeo. Meine Mission ist es, mit einfachen und klaren Empfehlungen dich im Dschungel der Informationen zu führen.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp