🍪 Wir verwenden Cookies. Wenn Sie dem zustimmen, surfen Sie einfach weiter. Produktlinks sind Affiliate-Links, mit denen ggf. Werbeeinnahmen erzielt werden.

Wie gut ist das
Wolf of Wilderness Hundefutter?

Wie schlägt sich das Futter in unseren Test und welche Alternativen können wir empfehlen? Hier erfährst du es 🐶!

Produktdaten:

  • Marke: Wolf of Wilderness
  • Futterart: Trockenfutter
  • Geschmack: The Taste of Canada – frisches Fleisch vom Rind, Kabeljau und Truthahn
  • Getreidefrei: Ja
  • Glutenfrei: Ja
  • Hypoallergen: Nein
  • Rassen: Alle Rassen
  • Alter: Ausgewachsen

Kurzfazit:

Wolf of Wilderness „The Taste of Canada“ wird in Deutschland produziert. Es handelt sich um ein mittelklassiges Trockenfutter mit Rindfleisch, Kabeljau und Truthahn für ausgewachsene Hunde. Die Rezeptur ist getreide- und kartoffelfrei.

Leider fällt der Fleischanteil geringer aus, als die Angabe von Frischfleisch in der Deklaration vermuten lässt. Wolf of Wilderness „Taste of Canada“ ist ein gutes Mittelklassefutter mit Luft nach oben.

PRO

  • Getreide- und kartoffelfrei
  • Natürliches Ernährungskonzept
  • Hoher Proteingehalt

CONTRA

  • Keine Monoproteinquelle
  • Frischfleisch statt Trockenfleisch angegeben
  • Kein Bio-Fleisch
Artikel Übersicht

Unsere Erfahrungen mit dem Wolf of Wilderness Hundefutter

wolf-of-wilderness-hundefutter_5929
Jedes Produkt in unserem Test wurde geprüft und verfüttert

So haben wir getestet

In diesem Test spiegeln wir unsere Erfahrung vom Produkttest wieder. Da sowas von Hund zu Hund unterschiedlich ist, geben wir nur für nachweisbare Kriterien Sterne. Deshalb haben wir unsere Testkriterien reproduzierbar gemacht – Mit nachweisbaren Kriterien. Damit du dir sicher sein kannst das richtige Futter zu wählen.

Dazu gehören die Inhaltsstoffe, Zusammensetzung und die Deklaration. Natürlich wurden alle Produkte die unser Testurteil bekommen in der Praxis verfüttert. Unsere persönlichen Erlebnisse teilen wir in diesem Artikel mit euch.

Das Unternehmen

Unter dem Motto „Wild und ursprünglich“ strebt die Matina GmbH mit der Marke Wolf of Wilderness die Herstellung eines Hundefutters an, das der Ernährung des Wolfs möglichst nahekommt. Trotz Domestikation ist die DNA von Wolf und Hund zu 99 % identisch. Auch ihr Verdauungstrakt unterscheidet sich nicht.

Die Matina GmbH ist ein 2005 gegründetes Tochterunternehmen von Zooplus. Wolf of Wilderness wird in einer niederbayrischen Manufaktur hergestellt. Das Unternehmen legt Wert darauf, dem Namen des Futters entsprechend regionale Zutaten aus der Lebenswelt des Wolfes zu verarbeiten.

wolf-of-wilderness-hundefutter_5932

3 Hauptmerkmale

1. Regionale Zutaten

Wolf of Wilderness nimmt bei den Rezepturen die Natur in den Blick. Forschungen zufolge steht vor allem Fleisch auf dem Speiseplan des Wolfes. Über den Mageninhalt seiner Beutetiere nimmt er zusätzlich Waldbeeren, Wurzeln und Wildkräuter auf. 

Bei der Geschmacksrichtung „Taste of Canada“ kommt das Fleisch von in Kanada lebenden Tieren zum Einsatz: Rind, Truthahn und Kabeljau. Als pflanzliche Proteinquelle dienen Erbsen, Ackerbohnen und Kichererbsen. Außerdem ist es mit Leinsamen und Cranberrys angereichert.

2. Getreidefreie Rezeptur

Ein freilebender Wolf würde kaum Kohlenhydrate aufnehmen. Aus diesem Grund ist der Anteil an Kohlenhydraten in Wolf of Wilderness-Futter gering. Die Rezepturen sind generell getreidefrei. 

3. Im Thermal-Mix-Verfahren schonend hergestellt

Bei der Trockenfutterherstellung werden die Zutaten im Wasserdampf gegart. Dieses Verfahren schont die Nährstoffe und sorgt für einen intensiven, leckeren Geschmack.

Inhaltsstoffe: ⭐⭐⭐⭐

Hier ist von „frischem“ Fleisch die Rede. Allerdings enthält Frischfleisch 70 % Wasser, das bei der Trocknung verloren geht. Dementsprechend sind nicht etwa 20 % Rindfleisch enthalten, sondern rund 7 %. Wäre das Fleisch als Trockenmasse angegeben, käme es in der Zutatenliste demnach hinter Erbsen, Amaranth und Ackerbohnen. Das ist für Verbraucher verwirrend. 

Sonst liest sich die Liste der Inhaltsstoffe im Großen und Ganzen gut:

  • Als aufgeschlossene Hülsenfrüchte stecken Erbsen voller Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente. Bei manchen Vierbeinern verursachen Erbsen allerdings Blähungen. 
  • Der eiweißreiche Amaranth zählt zu den glutenfreien Pseudogetreiden. Er versorgt deinen Hund mit Zink, Eisen, Magnesium und Calcium. 
  • Das Trockenfutter enthält zahlreiche Beeren und Kräuter, die zu einer gesunden Ernährung deines Lieblings beitragen können. 
  • Hochwertiges Öl ist in Form von Lachsöl mit dabei. 
  • Entzuckerte Rübenschnitzel unterstützen die Verdauung deines Hundes. 
  • Mannan-Oligosaccharide sind natürliche Zucker-Komplexe, die als Ballaststoffe von deinem Hund wieder ausgeschieden werden. Sie tragen zur Entwicklung einer gesunden Darmflora bei und stärken das Immunsystem.
Leider ist der Fleischanteil von „Taste of Canada“ gering. Da die Marke sich nach eigener Aussage an der Ernährung des Wolfes orientieren möchte, sollte Fleisch eigentlich die Hauptzutat sein.
 
Nicht ganz glücklich sind wir mit Kaliumchlorid und Natriumchlorid. Dahinter verbergen sich Geschmacksverstärker und Kochsalz.

 

Zusammensetzung: ⭐⭐⭐⭐

Der Proteingehalt des Trockenfutters ist mit 26% überdurchschnittlich hoch. Der Rohfettgehalt liegt mit 15% auch deutlich über der Norm. Dazu kommen 1,3% Calcium, was sich ebenfalls in einem guten Bereich bewegt.

Deklaration: ⭐⭐⭐

Die Deklaration von Wolf of Wilderness „Taste of Canada“ macht zunächst einen guten Eindruck. 66,6 % der Inhaltsstoffe sind deklariert. 

Allerdings ist der Anteil von Fleisch und Fisch in frischer Form angegeben. Bei der Trocknung wird das Wasser entzogen. Anschließend sind von 40 % frischem Fleisch und Fisch nur noch rund 13 % übrig. Wird das mitberücksichtigt, sind nur knapp 40 % der Inhaltsstoffe prozentual erkennbar

An zweiter Stelle der Deklaration finden sich Erbsen. Eine prozentuale Angabe fehlt. Die Position zeigt, dass der Anteil sich wahrscheinlich zwischen 10 und 20 % bewegt. Wie hoch der Anteil an Amaranth, Ackerbohnen, Kichererbsen und Rückentrockenschnitzel ist, bleibt ebenfalls unklar. Die Deklaration könnte also noch etwas detaillierter sein.

Pet

🍖 Fleischanteil

Der verwendete Frischfleischanteil beim Trockenfutter von Wolf of Wilderness liegt bei insgesamt 40 %. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus drei verschiedenen tierischen Proteinquellen: Rind (20 %), Kabeljau (10 %) und Truthahn (10 %). 

Wenn der Wasseranteil herausgerechnet wird, bleiben rund 13 % übrig. Dazu kommen 10 % getrocknetes Rinderprotein und 6 % getrocknetes Geflügelprotein. 

Insgesamt ist der Fleischanteil also niedriger, als es im ersten Moment scheint. Das finden wir schade.

Fütterungsempfehlung

Gewicht des Hundes (kg) Futtermenge (gr)
3 60
5 85
10 145
15 195
20 240
30 325
40 405
50 480
60 550
70 615

Wolf of Wilderness „Taste of Canada“ ist ein Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde aller Rassen und Größen. Du bekommst es in den Größen 300 g, 1 kg, 5 kg, 12 kg und 2 x 12kg.

Die Fütterungsempfehlung des Herstellers stellt lediglich einen Richtwert dar. Die Futtermenge solltest du an die individuellen Bedürfnisse deines Hundes anpassen. Dabei spielt die Rasse deines Vierbeiners ebenso eine Rolle wie sein Alter, seine Größe und sein Aktivitätslevel. Die angegebene Menge bezieht sich auf die Tagesration. Sie sollte auf zwei Portionen aufgeteilt werden.

Wolf of Wilderness ist ein Trockenfutter. Der Feuchtigkeitsgehalt beträgt nur 10 %. Wenn du ausschließlich Trockenfutter fütterst, muss dein Hund deutlich mehr trinken als bei einer Fütterung mit Feuchtfutter, BARF oder einer gemischten Fütterung. Stelle deinem Hund unbedingt rund um die Uhr frisches Wasser zur Verfügung. 

Testurteil: 3,6 Sterne

wolf-of-wilderness-hundefutter_5930

Wolf of Wilderness Trockenfutter „Taste of Canada“ ist als Alleinfuttermittel für erwachsene Hunde aller Rassen geeignet. Uns gefällt die Firmenphilosophie, die Bestandteile des Futters an die natürliche Ernährung des Wolfes anzupassen. Auch dass hier auf Zutaten, die in der kanadischen Wildnis vorkommen, zurückgegriffen wird, finden wir gut.

Leider konnte uns das Futter nicht vollständig überzeugen. Fleisch sollte unserer Auffassung nach den Hauptbestandteil der Nahrung ausmachen. Angegeben ist das verwendete Frischfleisch in Prozent. Bei der Umrechnung in Trockenmasse bleiben rund 13% übrig. Uns persönlich ist das zu wenig. Außerdem sind Natriumchlorid und Kaliumchlorid enthalten. 

Das tierische Protein stammt aus drei verschiedenen Quellen. Eine tierische Monoproteinquelle wäre für Allergiker noch besser geeignet. Die verwendeten Hülsenfrüchte könnten bei empfindlichen Hunden zu Blähungen führen.

Durch die Zusammensetzung und die schonende Zubereitung ist das Futter insgesamt vitamin- und nährstoffreich und wird von den Vierbeinern gern gefressen. 

Was wir sehr gut finden: Auf künstliche Konservierungsmittel, Farb- und Geschmacksstoffe wird hier verzichtet.

Wolf of Wilderness – The Taste of Canada
  • Viel frisches Fleisch von Rind, Kabeljau und Truthahn
  • 100% getreidefreie und kartoffelfreie Rezeptur
  • Verfeinert mit Cranberries & Hülsenfrüchten

3 Alternativen zum Vergleich

Wolf of Wilderness gibt es in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen als Trocken– und als Nassfutter. Die vielfältigen Rezepturen sorgen für eine abwechslungsreiche Ernährung deines Vierbeiners. 

Die vielfältigen Mischungen sind reich an Beeren und Kräutern. Wenn du dieses Futter ausprobieren möchtest, findest du für deinen Hund bestimmt das richtige.

Wolf of Wilderness...
  • Hoher Fleischgehalt mit min. 61% Fleischgesamtgehalt (Muskelfleisch und anderes...
  • Angereichert mit Früchten des Waldes (gemischte Beeren), wilde Kräuter und...
  • Viel frisches Fleisch (min. 41%), leicht zu verdauen, gut akzeptiert
Wolf of Wilderness The Taste...
  • Ohne künstliche Konservierungsstoffe, Farbstoffe und Aromen
  • Mit spanischem Johannisbrot, Holunderbeeren, gesunden Bohnen und Pulsen
  • Mit insgesamt 40% frischem Fleisch, typisch für die regionale Beute des wilden...
Wolf of Wilderness...
  • Hoher Fleischgehalt mit min. 61% Fleischgesamtgehalt (Muskelfleisch und anderes...
  • Angereichert mit Früchten des Waldes (gemischte Beeren), wilde Kräuter und...
  • Viel frisches Fleisch (min. 41%), leicht zu verdauen, gut akzeptiert
Verfasst von Enrico Bachmann
Verfasst von Enrico Bachmann

Ich bin zertifizierter Ernährungsberater für Hunde und Gründer von Hundeo. Meine Mission ist es, mit einfachen und klaren Empfehlungen dich im Dschungel der Informationen zu führen.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp