Wie gut ist das
Futter von Rinti?

Wie schlägt sich das Rinti Kennerfleisch in unseren Test und welche Alternativen können wir empfehlen. Hier erfährst du es 🐶!

Produktdaten:

  • Hersteller: Rinti
  • Futterart: Nassfutter
  • Geschmack: Rind
  • Getreidefrei: Ja
  • Glutenfrei: Ja
  • Rassen: Alle Rassen
  • Alter: Ausgewachsen

Kurzfazit:

Hier gibt es die volle Ladung Rind und Innereien. 70% sollen laut Hersteller dabei sein. Die Fleischbrocken waren schön groß und unserem Hund hat es im Test sehr geschmeckt. Außerdem gehört das Rinti Rind zu den absoluten Bestsellern bei Amazon.

PRO

  • Flachsöl für gute Fettsäuren
  • Reich an Ballaststoffen
  • Mit großen Fleischstücken

CONTRA

  • Nur ca. 30% wurde deklariert
  • Innereien Inhalt nicht erkenntlich
  • Gemüse Auflistung fehlt

Unsere Erfahrungen mit Rinti

Hundefutter Test
Jedes Produkt in unserem Test wurde geprüft und verfüttert

Das Unternehmen hinter Rinti

Rinti ist eine Hundefuttermarke, die von der Finnern GmbH & Co. KG hergestellt wird. Die Finnern GmbH & Co. KG wurde von Roswitha und Joachim Finnern gegründet und das schon im Jahr 1983. Der Hauptsitz ist seit Beginn an in Verden. Zu den bekanntesten Marken der KG gehören Rinti und Schmusy.

Aber auch Reddy und Miamor finden sich im Sortiment. Der kleine Familienbetrieb zählt nicht zu den großen Herstellern. Bei ihnen gelten die Haustiere von Anfang an als Familienmitglieder und das sollte sich auch in den einzelnen Futtersorten widerspiegeln.

Die Zutaten für die Futtersorten werden aus allen Ländern der Welt importiert. Dabei setzt das Unternehmen auf beste Qualität. Aus Kanada kommen die Pastaten, aus Neuseeland das Lammfleisch und aus Irland die Hühnerfleischprodukte. Die Entwicklung des Futters wird nicht dem Zufall überlassen.

Ein großes Team aus Ernährungsspezialisten entwickelt das Futter anhand der Bedürfnisse der Haustiere. Die Produkte werden immer weiterentwickelt, um die aktuellen Ernährungstrends einhalten zu können.

Dabei achtet das Unternehmen immer auf eine hohe Qualität der einzelnen Produkte. Sie werden ausschließlich in Lebensmittelqualität verarbeitet. Zudem sorgt das schonende Herstellungsverfahren dafür, dass diese Qualität auch noch im Futter zu erkennen ist.

Verkauft werden die Produkte nur über den Fachhandel. Dazu gehören nicht nur Zoohandlungen und Gartencenter, sondern auch Tierabteilungen und Futtermittelgeschäfte.

 

Dafür steht Rinti

1. Artgerechte Ernährung

Das ausgewogene Alleinfuttermittel entspricht einer artgerechten Ernährung. In der freien Wildbahn war und ist der Hund ein Fleischfresser. Darauf ist auch der Verdauungstrakt abgestimmt. Auch heute noch leben Hunde in der freien Wildbahn und ernähren sich überwiegend von Beutetieren.

▶ Dabei fressen sie nicht nur das frische Fleisch, sondern auch das Muskelfleisch, Leber, Magen und die Lunge. Die Innereien sind mit vielen Mineralien versehen, die gut für die Entwicklung sind. Ein Hund braucht keine Kohlenhydrate und auch kein Getreide, um ausreichend mit Energie versorgt zu werden. 

Aus dem Grund setzt das Rinti Hundefutter auf viel Fleisch und kombiniert dieses mit Fetten, um die ausreichende Kalorienmenge zu liefern.

 

2. Schonende Herstellung

Das Rinti Hundefutter wird bei niedrigen Temperaturen zubereitet und anschließend schonend weiterbehandelt. So bleiben die enthaltenen Vitamine und Nährstoffe weitest gehend enthalten. 

Dadurch wird die Natürlichkeit nicht verloren. Die vollwertige Ernährung wird durch die Kombination von Fleisch, Mineralstoffen und Vitaminen gewährleistet.

 

3. Wertvolle Omega-3 und 6-Fettsäuren enthalten

In Omega-3 und 6-Fettsäuren sind viele Ballaststoffe enthalten, die vor allen Dingen die Verdauung des Vierbeiners unterstützen. Sie sind nicht nur in den Fleischkomponenten enthalten, sondern auch im Flachsöl. Gerade größere Hunde brauchen eine gute Menge an Ballaststoffen. Zudem sorgen die Fettsäuren für eine gesunde Haut und ein schön glänzendes Fell.

 

Inhaltsstoffe: ⭐⭐

Die Zusammensetzung des Rinti Nassfutters ist mit 75% Fleisch und Innereien Anteil definitiv ordentlich in punkto Fleischanteil. 30% sind mindestens Rind. Danach wird es undurchsichtiger. Muskelfleisch und Innereien sind für den Hund essbar und auch normal in einem Hundefutter. Doch woher die Innereien kommen ist nicht ersichtlich. Das kann vieles sein.

Uns fehlt auch die Gemüse Angabe. Hier hätten wir uns mehr Gemüse für den Hund gewünscht. Mineralstoffe kann vieles sein. Flachsöl und Rübenfaser sind zu 0,2% enthalten. Also beides zusammen zu 0,4% im gesamten Futter.

Punkte Abzug gibt es für die nicht ganz ersichtliche Nennung der Innereien und vom Muskelfleisch. Außerdem die wenige Menge von Gemüse. 

Zusammensetzung: ⭐⭐⭐⭐⭐

Bei der Zusammensetzung kann Rinti punkten. Es ist genug Protein und Fettgehalt drin. Die anderen Mengen sind auch im für Nassfutter optimalen Bereich.

Deklaration: ⭐⭐⭐

Die Deklaration des Rinti Nassfutters ist eher undurchsichtig. Die Prozentangaben für den Rind Anteil liegt bei ca. 30% des gesamten Futters. 

Allerdings wird auf der Dose vermerkt, das Fleisch und Innereien um die 70% des Futters ausmachen. 

Eine etwas genauere Angabe in Prozenten und woher genau einige Anteile kommen wäre wünschenswert für den unerfahrenen Hundebesitzer.

🍖 Fleischanteil

Einen Pluspunkt bekommt das Rinti Nassfutter für seinen hohen Fleischanteil. Er liegt laut Angaben der Dose bei ca. 70% und verteilt sich nicht nur auf frisches Fleisch, sondern auch auf Innereien wie Mägen und Nieren. Von welchen Tieren diese kommen ist nicht ganz genau erklärt. Die Fleischbrocken sind recht groß und regen das Kauverhalten des Hundes an. Das finden wir gut.

 

Fütterungsempfehlung

Gewicht des Hundes

Tagesbedarf

Bis 10kg

ca. 400g

Bis 20kg

ca. 800g

Bis 40kg

ca. 1.600g

Das Rinti Rind ist als Alleinfutter geeignet. Eine Zugabe von anderen Futtersorten ist nicht notwendig. Die oben angegebene Fütterungsmenge ist eine Empfehlung des Herstellers und kann auf die Bedürfnisse des Vierbeiners angepasst werden.

Das Alter, die Aktivität und die Rasse spielen bei der Höhe des Tagesbedarfs eine wichtige Rolle.

Das Nassfutter sollte nach dem Öffnen innerhalb von drei Tagen verbraucht werden. Geöffnet muss es im Kühlschrank gelagert werden. Vor dem Fressen sollte das Nassfutter einige Zeit bei Zimmertemperatur stehen, damit es nicht zu kalt gegeben wird. Durch zu kaltes Futter können Verdauungsprobleme entstehen.

Zusätzlich muss immer ausreichend frisches Trinkwasser vorhanden sein.

Testurteil: 3,3 STERNE

Das Rinti Rind ist ein solides Alleinfutter für alle Hunderassen. Das Futter wird speziell für die Bedürfnisse des Hundes entwickelt und hat einen recht hohen Fleischanteil. 

Die schonende Zubereitung und die hochwertigen Zutaten sorgen dafür, dass im Nassfutter noch zahlreiche Nährstoffe, Mineralien und Vitamine enthalten sind. Dazu kommen Omega-Fettsäuren, die für die Verdauung und das Fell ideal sind.

Die Zusammensetzung des Nassfutters hat uns überzeugt. Das Futter besteht laut Herstellerdose aus 70% Fleisch und Innereien. Das Fleisch enthält ausreichend Ballaststoffe, um den Tagesbedarf eines Hundes zu erfüllen. Allerdings könnte die Deklaration weitaus besser und genauer sein.

Für Abwechslung auf dem Futterplan gibt es zahlreiche Sorten von Rind über Pansen pur bis hin zu Rentier. Auch für Welpen bietet Rinti ein spezielles Juniorfutter an, das mit viel Calcium punktet. Den besten Preis bei unserer Internet Recherche konnten wir bei Amazon finden.

Rinti Rind
Es hat Flachsöl für gute Fettsäuren. Dazu noch reich an Ballaststoffen und mit richtig guten Fleischstücken

5 Rinti Sorten im Vergleich

Mein absoluter Tipp, wenn es um bestmögliche Qualität geht. Es ist 100% Öko und hat in unseren Bio Hundefutter Test überzeugt. Auch gibt es bei Rinti Nassfutter in umweltfreundlichen Frischebeutel. Du überlegst lieber neben dem Nassfutter auch ein Trockenfutter zu nutzen? Dann empfehlen wir das Rinti Maximum. Das gibt es in den Sorten Huhn, Pansen und Rind.

„BIO-NASSFUTTER Rinti Bio Rind
  • Es ist 100% Öko Bio Rind in absoluter Premium Qualität
IM FRISCHE-BEUTEL RINTI Leichte Beute
  • Fleisch pur, getreidefrei
  • leicht mit wenig Fett
  • im Frischebeutel = leicht zu tragen, umweltfreundlich und leicht zu entsorgen
Rinti Maximum Senior Huhn, 1er...
  • RINTI Maximum Trockenfutter neue Sorte Senior Huhn. Erhältlich in 1kg, 4kg,...
  • 70% Fleischkompetenz
  • bekannt aus der TV Werbung
Rinti MAX-I-Mum Rind, 1er Pack...
  • mit 65% frischem Fleisch und frischen Innerein
  • getreidefrei
  • mit einem ausgewogenden Protein-/Fett-Verhältnis
Rinti Maximum Pansen, 1er Pack...
  • RINTI Maximum Trockenfutter neue Sorte Pansen. Erhältlich in 1kg, 4kg, 12kg...
  • 70% Fleischkompetenz
  • bekannt aus der TV Werbung
Verfasst von Enrico Bachmann
Verfasst von Enrico Bachmann

Enrico Bachmann ist zertifizierter Ernährungsberater für Hunde und Gründer von Hundeo.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

7 Kommentare zu „Rinti“

  1. Ich füttere Rinti als Nass und Trockenfutter und meine Hunde vertragen es prima . Viel Auswahl und ich kann es nur empfehlen.

  2. hannelore wutzdorff-brunner

    Bin sehr zufrieden mit Rinti…füttere es seit Jahren,habe fünf Hunde und manchmal noch eine Notaufnahme.Alle vertragen es gut….

  3. Habe seit einem jahr einen strassenhund aus Rumänien, mit dem ich am Anfang sehr viele futterprobleme wie durchfall,brechen u.s.w. hatte.
    Auch die darmwürmer hatte er aus dem ausland mitgebracht,die ich mit Antibiotika behandeln mußte.
    Durch eine bekannte kam ich auf rindi das alleinfutter.
    Ich füttere ihn zwei mal am tag ,das heißt eine dose 800g ,morgens 400g und abends 400g.
    Übrigens es ist ein border colli !
    Nach drei Wochen fütterung mit rindi war der durchfall, das erbrechen alles weg. Und ich habe einen entspannten HUND.
    Natürlich habe ich es auch getestet wie es ist wenn ich anderes futter nehme.
    Sofort hatte ich wieder ein problem , wie durchfall u.s.w.
    Darum bin ich bei rindi geblieben durch die tollen geschmacksrichtungen die es gibt habe ich keine probleme mehr.
    Danke rindi das es euch gibt !
    Macht weiter so!👍👍👍👍😘😘😘

  4. Hallo Karin,
    Ich habe eine Aussihündin die allerdings nur 400 g Rinti am Tag bekommt.Wie schwer ist denn dein Hund, dass Du ihm eine so große Menge am Tag geben musst.
    Gruß aus Köln
    Iris

  5. Mein Hund, Mischling ( Schäfer-Border Mix), hatte von klein auf Durchfall (Flaschenaufzucht). Seit er das Rinti Nassfutter erhält ist alles gut. Bekommt man in Österreich auch das Trockenfutter?? Habe es noch nirgends gefunden
    LG. Kerstin u Bruno🐾

Schreibe einen Kommentar zu hannelore wutzdorff-brunner Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.