🍪 Wir verwenden Cookies. Wenn Sie dem zustimmen, surfen Sie einfach weiter. Produktlinks sind Affiliate-Links, mit denen ggf. Werbeeinnahmen erzielt werden.

Antibellhalsband

Das sind die 5 besten Antibellhalsbänder 2019

Bist du auf der Suche nach einem Antibellhalsband? Fällt dir auch die Entscheidung unter so viel Auswahl schwer? Wer kennt das nicht!

Wir haben für diesen Testbericht 5 Antibellhalsbänder für Hunde geprüft. Dazu noch die Meinung von Experten einfließen lassen. Wir versprechen dir, in diesem Artikel wird dir auch wirklich geholfen 🙂

Geprüfte Antibellhalsbänder

5

Investierte Stunden

11

Gelesene Rezensionen

145

Befragte Experten

4

Top 5 Bestenliste

„Top-Empfehlung“ WOLFWILL
  • mit Signalton, Vibration, Taschenlampe und Automatisierung
  • einstellbare Signaltonfrequenzen
  • Für Hunde zwischen 6-50 kg
„Premium-empfehlung“ Focuspet
  • mit Signalton und Vibrationen
  • Für Hunde zwischen 4,4 - 50 kg
  • Wasserdicht
  • Reaktionsradius 500m

Keine Produkte gefunden.

„Für-allergiker“ PetTec
  • mit Spray und/oder Tonsignal
  • Witterungsbeständig
  • allergikergeeignet, umweltschonend
„Preis-Leistung“ Premium Paws
  • Sicher & human
  • mit Vibration und Ton
  • aktiv kontrollierbar

Wie wir geprüft haben

Wir wollen dir die Auswahl leichter machen. Daher haben wir die besten Antibellhalsbänder unter die Lupe genommen. Detaillierte Informationen zum Produkt, Meinungen von Experten und Produkteigenschaften findest du hier.

 Also viel Spaß beim Lesen 😉

Kaufratgeber

Was ist ein Antibellhalsband?

Bellt dein Hund jeden Vorbeilaufenden an? Klingelt es an deiner Tür, und dein Liebling ist der erste, der bellend Rückmeldung gibt? 

Das Bellen deines Hundes generell sollte mit einem Antibellhalsband nicht aufgehalten werden. Denn sein Bellen könnte ein Zeichen dafür sein, dass eine Gefahr herrscht!  

Dein Hund muss lernen, wann er nicht zu bellen hat. 

Einige von uns entscheiden sich bei solch einer Situation für ein Antibellhalsband. Es soll das Bellverhalten negativ verstärken und den Hund im Laufe der Zeit dazu bringen, dieses Verhalten zu vermeiden. 

Die Wirkung dieser Bänder ist bestätigt. Ob du dich schließlich für einen Halsband entscheidest oder nicht, ist ganz dir überlassen.

Welche Arten von Antibellhalsbänder gibt es?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, übermäßiges Hundebellen zu stoppen. Im Hinblick auf technische Antibell- Erziehung, sind sie wie folgt zu unterscheiden:

Halsband-Arten Detail
Spray Verleiht deinem Hund einen kleinen Spritzer, der das lästige Bellen abhält. Diese Funktion wird aktiviert, wenn der Klang des Bellens oder die Vibration der Stimmbänder erkannt wird.
Vibration Sie wurden entwickelt, um dem Hund in unregelmäßigen Abständen eine unbequeme, aber sichere Vibrationskorrektur zu geben. So soll sich der Hund nicht an die Stimulation gewöhnen. Diese Art von Halsband eignet sich am besten für Hunde, die ängstlich sind oder empfindliches Temperament haben.

Möchtest du die Kontrolle selbst in die Hand nehmen? Da bieten sich die funkgesteuerten Vibrationshalsbänder. Nur wenn du es für nötig hältst, kannst du es ferngesteuert schalten und dein Haustier versteht nach einigen Trainingseinheiten, worum es geht.
Ultraschall Ist so konzipiert, dass es einen sehr hohen und unangenehmen Ton abgibt, den nur Hunde hören können. Diese Art von Halsband wird häufig bei kleineren Rassen verwendet.
Elektro Diese Antibellsysteme werden im Ausland weitgehend eingesetzt und sind als sehr effektiv angesehen. Unsere Empfehlung kann es keineswegs sein, da es zugleich laut Tierschutzgesetz in Deutschland verboten ist. Sicherlich nicht ohne Grund.

Einige Studien deuten darauf hin, dass der elektrische Strom der Stoßdämpfer für Hunde zu Aggression, Stress oder anhaltender Angst führt.

Vor- und Nachteile

Funktion Vorteil Nachteil
Spray
  • Werden nicht unangemessen ausgelöst
  • günstig
  • leichte Erziehung der Hunde
  • wirksamer Geruch
  • Dreht der Hund den Kopf, bekommt er nichts vom Spray ab
Vibration
  • Hört nur dann auf zu vibrieren, wenn der Hund eine Zeit lang nicht bellt
  • Können einfach durch die Bewegung des Hundes ausgelöst werden
  • verwirrend
Ultraschall
  • Menschen können es nicht hören
  • Können durch andere Umgebungsgeräusche ausgelöst werden
  • verwirrend

So legst du das Halsband richtig an

Nun, du hast dich für ein Produkt entschieden. Du bist aber total frustriert, weil es nicht ordentlich funktioniert. Es gibt zwar fehlerhafte Bänder, die auf die Produktion zurückzuführen sind. Es gibt aber auch solche, die aufgrund fehlerhafter Bedienung nicht funktionieren.

Damit eine Fehlbedienung ausgeschlossen ist, achte auf diese Vorgehensweisen!

Beim Anlegen des Halsbandes muss eine Verbindung mit der Haut des Hundes hergestellt werden.

Beim ersten Anlegen ist es wichtig, dass der Kragen hoch am Hals des Hundes sitzt. Es soll unter dem Bereich der Kieferlinie liegen. Dies ist wichtig, da es sich um die engste Stelle am Hals handelt. 

Wenn der Kragen richtig sitzt, hat er keine Möglichkeit, in eine andere Position zu rutschen. 

Bringst du das Band an die dickste Stelle des Halses an, rutscht es mit der Zeit auf die engste Stelle. Es ist dann zu locker und hört auf zu arbeiten. Das Bellhalsband unter dem Hals des Hundes sitzen.  Die Schachtel zeigt nach unten und die Sonden nach innen. 

Alle vibrationsaktivierten Halsbänder müssen das Bellen erkennen. In dieser Position müssen sie auch sitzen. Bewegt sich der Kragen von diesem Bereich weg, kann der Kragen das Bellen nicht erkennen!

Nicht zu eng und nicht zu weit anlegen

Das ist wahrscheinlich, wo die meisten Menschen in Schwierigkeiten geraten. Antibellhalsbänder müssen enger sein als ein normaler Leder- oder Nylonkragen. Denke daran, dass ein Hund einen sehr robusten Hals hat, der weitaus härter ist als unser. 

Das Halsband ist natürlich nicht dazu gedacht, die Atmung der Hunde zu behindern. Es muss jedoch sicher liegen, damit es sich nicht verschiebt. Dies kann je nach Struktur und Größe des Halses von Hund zu Hund variieren. 

Die Dicke des Hundes kann auch eine wichtige Rolle dabei spielen, dass ein Kragen nicht richtig funktioniert. Die Metallsonden können manchmal Schwierigkeiten haben, durch die Haare durchzukommen. 

In einigen Fällen muss man möglicherweise ein Stück Haar abschneiden oder rasieren, wenn dies der Fall ist. Gehe die Herstelleranweisungen Schritt für Schritt durch.

Auf diese Eigenschaften solltest du achten

  • Herstellergarantie
  • Wasserdichter Kragen: Ein Borkenkragen sollte absolut wasserdicht und tauchfähig sein, um die Sicherheit des Hundes bei unvorhergesehenen Umständen zu gewährleisten, die mit Wasser zu tun haben.
  • Klein und kompakt: Das Halsband sollte klein, kompakt und leicht sein, sodass es für den Hund bequem und leicht zu trainieren ist.

Produktberichte im Detail

🥇Top Empfehlung

Mit diesen Gerät kannst du plötzliche Aggressionen und andere schlechte Aktionen abgewöhnen. Es gibt verschiedene Bedienmöglichkeiten. Die Schwingungsintensität und die Signaltonfrequenz sind über 0-7 Stufen einstellbar. Ideal für die meisten Hunde zwischen 6- 50 kg: Labrador, Husky, Akita, Samoyed, Schäferhund. Durch ein integriertes Blitzlicht ist das Auffinden leichter gemacht. In diesem Set erhältst du: 2 x Kragen Empfänger 1 x Steuerpult 1 x Nylon Gürtel 1 x USB Kabel 1 x Netzteil 1 x wiederaufladbare Li-Batterie Dieses wasserdichte Produkt hat ein 300mAh eingebautes Akku, welche in 2h auflädt und für bis zu 10 Tage lang Standby-Zeit hat.

Premium Empfehlung

Dieses Produkt bietet dir einen 3-Fachen Trainingsmodus für die Hundeerziehung an: Vibrations-, starke Vibrations- und Ton-Modus. Der Vibrationsmodus ist zwischen Level 1-100 einstellbar. Der Vorteil: Es wird stärker signalisiert, wenn dein Hund auf die schwache Vibration nicht mehr reagiert. Das Erziehungshalsband ist wiederaufladbar. Es kann nach 2-3 Stunden Aufladung bis zu 8-10 Tage benutzt werden. Keine Sorge, wenn der Hund schwimmt oder im Wasser spielt! Das Halsband ist wasserdicht und kann in einem Radius von 500m auf Signale reagieren. Die Länge des Erziehungsbandes bemisst sich von 20- 65 cm.

Für kleine Hunde

Keine Produkte gefunden.

Für unsere kleinen Freunde kann es mal schwierig werden, das Passende zu finden. Der Hersteller Good Boy bietet ein Antibellhalsband für unsere kleinsten Lieblinge ab 2,5kg. Das Halsband können auch mittelgroße Hunde tragen und hat keine scharfen Zacken. Es ist kleiner, leichter und bequemer als andere Halsbänder. Es passt Hunden mit einem Halsumfang von 13cm bis zu 48 cm. Laut Hersteller erzeugen die Töne und Vibrationen ein stetiges Muster, das der Hund intuitiv versteht. Das Produkt ist wasserdicht. Sensoren und Vibrationseinheit wurden aus einem einzigen Stück solidem und haltbaren Plastik hergestellt.

Für Allergiker

Erziehungshalsband für Hunde mit Fernbedienung für 200m Reichweite, 2 Sprays, Ton und Spray

Erziehungshalsbänder von PetTec korrigieren unerwünschtes Verhalten beim Hund per Fernbedienung. Das mit sanftem Sprühstoß oder akustischem Signal. Dabei hast du die Gegebenheit, die Sprüh- und Tonstärke in 2 verschiedene Stärken einzustellen. 

Die Duftrichtung kannst du zwischen neutral oder citronella auswählen.

Eine Reichweite von 200m hilft dir, auch aus weiter Entfernung deinen Hund zu kontrollieren. Unter den leichtgewichtigen Klassen eignet sich die Passform für Hunde ab einer Schulterhöhe von ca. 30 cm und einem Halsumfang bis zu 65 cm.

Preis Leistungs Empfehlung

Das Halsband steuert das Bellen durch Vibration und Ton. Die Gesundheit deines Hundes hat hier höchste Priorität.  Es werden keine Elektroschläge verwendet. Um Stress zu verhindern wird der Anti-Bell-Mechanismus durch 7 progressive Stufen von Ton und Vibration erzeugt. Du kannst das Niveau des Bellens, dass das Halsband aktiviert kontrollieren. Das ermöglicht dir, den perfekten Lernprozess für Ihren Hund zu finden. Das Halsband ist aus hochwertigem Nylon. Das leicht einstellbare Halsband ermöglicht eine perfekte Passform sowohl für kleine als auch für große Hunde von 5 kg – 50 kg. Die Nylon-Halsband verfügt auch über reflektierende Markierungen, welche Ihren Hund bei Dunkelheit sichtbarer werden lässt und für mehr Sicherheit sorgt.

Fragen und Antworten

hunde fragen weiß

Wie lange trägt man solch ein Halsband?

Erziehung muss sein. Doch tagtäglich darf das Halsband bei deinem Hund nicht bleiben. Es soll ja zur vorübergehenden Erziehung dienen und nicht Teil seines Körpers werden.

Plane am besten im Voraus, wie du dein Liebling trainierst. So kannst du effektiver das lästige Bellen stoppen. 

Es gibt Menschen, die ihren Hund jede Nacht konsequent das Halsband anlegen. Das ändert das Verhaltensmuster des Hundes. 

Nach einigen Wochen wird es nicht mehr nötig sein, das Band anzubringen. 

Andere machen wöchentlich eine Auffrischung, was sehr effektiv sein kann. Wie lange muss dein Hund den Kragen tragen? Das hängt von der Persönlichkeit und der Trainingsmethode des Kragens ab.

Erziele beste Ergebnisse:

Kombiniere das Hundehalsband mit Unterhaltungsspielzeug oder Leckereien. Beides passt perfekt zusammenDie Korrektur erfolgt durch das Halsband. 

Dein Hund lenkt seine Aufmerksamkeit auf das Spielzeug. Dein Freund vergisst es, unnötig zu bellen. Denn du hälst ihn geistig aktiv und beschäftigst ihn mit dem Spielzeug.

Wir empfehlen es nicht, das Halsband 24 Stunden am Hals deines Hundes zu lassen. Wichtig: Lese die Hinweise des Herstellers gut durch und beachte sie!

Ist ein Antibellhalsband unbedingt notwendig?

Unsere persönliche Meinung: 

Ziehe Alternativen zu Antibellhalsbändern in Betracht. Bringe traditionelle Disziplinarmaßnahmen oder andere Mittel zum Einsatz. 

Das verursacht keine körperliche und emotionale Schmerzen oder Stress. Wenn es möglich ist, diszipliniere Hunde auf natürliche Weise.

Sinnvolle Alternativen

Hunde können auch als gelernte Antwort bellen. 

Dein Hund bellt und erhält dann von dir Aufmerksamkeit. 

Er lernt also: Durch das Bellen bekommt er, was er will. Bringt dir dein Hund sein Spielzeug und bellt. Du spielst mit ihm. 

Er empfindet also: Das Bellen ist ein guter Weg ist, um zu spielen. Bellen ist ein normales Spielverhalten eines Hundes. Es kann entweder an einen Menschen oder an ein Tier gerichtet werden.

Im Einklang mit dem Bellen nach Aufmerksamkeit, können Hunde auch als Reaktion auf die Angst bellen. Die fühlen sie, wenn der Besitzer nicht anwesend ist. 

Das tritt typischerweise unmittelbar danach auf, wenn der Hundehalter die Wohnung verläßt. Das wird als Trennungsangst bezeichnet. 

Das Bellen kann mehrere Stunden bestehen bleiben. Es geschieht normalerweise nur, wenn der Besitzer nicht anwesend ist. 

Für Viele ist eine der oben genannten Ursachen Grund genug, die Verwendung eines Antibellhalsbandes zu rechtfertigen. 

Ein solches Halsband sollte niemals verwendet werden wenn: 

  • Hunde, die Schmerzen haben
  • bei Taubheit
  • kognitiven Problemen 
  • oder Erkrankungen des Gehirns leiden

Denn diese Hunde können auch übermäßig bellen. 

Um diese Möglichkeiten auszuschalten: Bringe dein Hund vorher immer zu einem Tierarzt! Starte vorher kein Verhaltensänderungsprogramm! Zu dem gehört auch ein Antibellhalsband.

Fazit

hunde gesicht icon

Letztendlich liegt die Wahl eines Antibellkragens bei dir. Du bist für das Wohlergehen und die Gesundheit deines Hundes verantwortlich. 

Jedoch musst du auch gewissenhaft für das Wohlergehen der Nachbarn und deiner Familie verantwortlich sein. 

Probiere alternative Methoden zur Verhaltensänderung aus, bevor du ein Halsband auswählst. Dein Tierarzt kann bestimmte Übungen empfehlen, um mit deinem Hund zu trainieren. 

In der Vernunft ist das Bellen ein natürliches Verhalten für einen Hund. Das sollte jedoch genau überwacht werden. 

Lerne, die Auslöser zu erkennen, durch die dein lieber Freund bellt. Und arbeite daran, so viele dieser Stressoren wie möglich zu beseitigen. 

Das Training des Hundes für das Aufhören mit dem Bellen scheint zwar eine zeitraubende Belastung zu sein. Jedoch kann es sich oft erfolgreicher erweisen, als nur ein Antibellhalsband zu verwenden.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Antibellhalsbänder bekommst du als Vibrations-, Ton- oder Sprühhalsband
  • Achte beim Kauf auf das wasserdichte Material
  • Wiederaufladbare Batterien werden sich mit der Zeit rentieren als welche, die nicht wiederaufladbar sind
  • Versuche das unnötige Bellen auch über alternative Trainingseinheiten zu unterbinden
  • Vergiss nicht beim Erfolg zu belohnen!
Verfasst von Claudia Weise
Verfasst von Claudia Weise

Ich bin die Chefredakteurin von Hundeo. Meine Mission ist es, die besten Hunde Ratgeber im Netz zu veröffentlichen. Hast du Feedback oder Anregungen zum Artikel, dann freue ich mich von dir zu hören.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Gefällt dir dieser Inhalt?