Zeckenhalsband für Hunde im Test (Wie gut sind sie wirklich?)

Bist du auf der Suche nach einem Zeckenhalsband? Fällt dir die Entscheidung unter so viel Auswahl schwer? Dann bist du hier genau richtig!

Bei der Suche nach den Top-Produkten auf dem Markt gibt es ein paar wichtige Dinge. Auf die musst du besonders achten. Nicht alle Zeckenhalsbänder sind gleich.

Der Preis des Zeckenhalsbandes ist nicht für die Wirksamkeit bestimmt. Wir zeigen dir, worauf du achten solltest und versprechen, dass dir hier auch wirklich geholfen wird.

Kaufratgeber

Zeckenhalsband Hund
Artikel Übersicht

Wieso dein Hund ein Zeckenhalsband braucht

Hunde-Zeckenhalsbänder können als vorbeugendes Mittel im Kampf gegen Flöhe und Zecken sehr hilfreich sein.

Es gibt Zeiten, in denen Floh- und Zeckenhalsbänder für Hunde ein sehr wertvolles Hilfsmittel sein können. Insbesondere für Haustiere, die die meiste Zeit im Freien verbringen. 

Sie sind nicht die beste Form des Schutzes allein. Sie können aber von Vorteil sein, wenn sie in Verbindung mit einem Bekämpfungsprodukt verwendet werden. 

Dies gilt vor allem in Gebieten mit hoher Parasitenbelastung.

Wie du das richtige Zeckenhalsband wählst

Achte beim Vergleich von Zeckenhalsbändern auf die Details.

Die Dauer des Schutzes ist entscheidend. Verbraucher sagen, wie lange der Schutz anhält. Bietet das Halsband mindestens sechs Monate oder länger Schutz? Dann können andere Pflegeprodukte reduziert werden.

Auch stellen viele Unternehmen einige ihrer Produkte in einer einzigen Box zusammen. Das könnte auch ein kostengünstiger Schritt sein, wenn du nach dem besten Zeckenhalsband suchst.

Des Öfteren übersieht man bei der Auswahl, wie gut diese Bänder mit verschiedenen Wetterbedingungen funktionieren. Also, achte auch auf die Wasserfestigkeit!

Kommst du mit dem Halsband in Berührung, dann wasche dir sofort die Hände mit Wasser und Seife. So beugst du gesundheitlichen Problemen vor.

Suchst du nach den höchst bewerteten Flohhalsbändern? Dann kann die Auswahl überwältigend sein. 

Nimm dir jedoch die Zeit zu lesen, was das Produkt im Hinblick auf den Schutz leisten kann und was nicht. Das kann wesentlich zur Auswahl beitragen.

Beim Baden eher entfernen

Viele Floh- und Zeckenhalsbänder sind wasserresistent. Jedoch sind sie normalerweise nicht wasserdicht und sollten beim Baden entfernt werden.

Einige Halsbänder sollten gar nicht im Wasser getragen werden. Für Fische und Wildtiere sind sie giftig.

So kannst du Zecken erkennen

Wenn dein Liebling Anzeichen für einen Zeckenbefall zeigt, kann das schnell von dir erkannt werden. Schau dir die Stellen an, an denen sich dein Vierbeiner kratzt.

Beginne mit der Untersuchung, indem du die Haut abtastest. Suche nach Parasiten, mit einer ovalen abgerundeten Form, zwischen 3 mm und 1 cm Größe. 

Entdeckst du ein bis drei Zecken, kannst du sie mit einem dafür vorgesehenen Instrument, wie beispielsweise eine Zeckenzange, entfernen. Haben jedoch mehrere Parasiten angebissen, bringe deinen Hund am besten kurz beim Tierarzt vorbei. 

Du solltest die Zecke niemals mit der Hand entfernen. Der Kopf der Zecke könnte nämlich in der Haut deines Lieblings stecken bleiben. So besteht eine erhöhte Infektionsgefahr.

So entfernst du die Zecken manuell

Zecke Hund

Eine Zeckenzange gehört unter anderem auch zu deiner Grundausstattung. Denn, wenn es darauf ankommt, solltest du schnell handeln.

Versuche die Zecke sehr nah an der Haut deines Hundes zu greifen. Das Wichtige dabei ist, die Zecke herauszudrehen und nicht herauszureißen. 

Nachdem du die Zecke vom Körper deines Hundes entfernt hast, musst du den Bereich desinfizieren. 

Um ganz sicherzugehen, dass die Zecke keine Krankheit übertragen hat, kannst du einen Tierarzt aufsuchen. Falls um den Biss herum starke Rötungen und Schwellungen auftreten, solltest du deinen Schützling unbedingt zum Tierarzt bringen.

Haften sehr viele Zecken an deinem Liebling? Dann bringe ihn direkt zum Tierarzt. Er wendet dann ein Mittel gegen Parasiten an, das er für angemessen hält.

Sind die Chemikalien giftig?

Die Chemikalien im Zeckenhalsband können schädlich auf Menschen wirken. Im Wesentlichen befinden sie sich direkt am Zeckenhalsband. Daher könnten sie sich an Stellen verteilen, mit denen das Band viel Kontakt hat.

Deswegen ist es ratsam, solche Stellen im Haus zu bedecken. Vor allem, wenn im Haushalt Kleinkinder oder auch andere Tiere leben. 

Es ist wichtig, sich immer die Hände zu waschen, nachdem du den Hund berührt hast. 

Hast du andere Haustiere oder Kinder, die immer in engem Kontakt miteinander stehen? Dann kann eine andere Form der Behandlung eventuell sinnvoller sein.

Je nach Situation solltest du die begleitenden Umstände in deinem Haushalt mit deinem Tierarzt besprechen. Damit könnt ihr die geeignetste Lösung finden.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Nicht alle Zeckenhalsbänder sind für alle Hunde geeignet
  • Das ausgewählte Produkt sollte auch Puppen und Larven in der Umgebung töten
  • Es sollte am besten wasserresistent sein
  • Nachdem du die Zecke entfernt hast, sollte sie auf Krankheiten von einem Tierarzt überprüft werden.

🥇 Unsere Empfehlung

Der Hersteller Bayer bietet das Seresto Band zur Bekämpfung von Flöhen und verschiedene Arten von Zecken und Haarlingen bei Hunden.

Flöhe: Ctenocephalides canis (Hundefloh). 

Zecken: Ixodes ricinus, Rhipicephalus sanguineus, Dermacentor reticulatus 

Haarlingen: Trichodectes canis.

Das Band schützt die unmittelbare Umgebung deines Lieblings vor der Entwicklung von Flohlarven. Das auch Produkt kann als Teil einer Behandlungsstrategie für Flohstichallergie verwendet werden.

Laut dem Hersteller bietet dieses Halsband 8 Monate lang Schutz vor Parasiten.

Seresto gibt seine Wirkstoffe über bis zu 8 Monate kontinuierlich in niedriger Dosierung ab. Die Parasiten werden wirksam abgetötet. Zecken werden sogar schon abgewehrt, bevor sie stechen und Krankheiten übertragen können. Durch die niedrige Dosierung ist das Produkt gut verträglich. Außerdem ist es geruchsneutral und wasserbeständig!

Fragen und Antworten

hunde fragen weiß

Sind Zecken bei Hunden lebensbedrohlich?

Zeckenbisse können tödliche Folgen für deinen Schützling haben!

Zecken können viele verschiedene Erreger übertragen, die bei deiner Fellnase ernste Krankheiten verursachen können.

Steigen die Temperaturen und deine Fellnase hält sich oft an der frischen Luft und auf Grünflächen auf? Dann fängt die Zeckenbedrohung an. 

Diese Parasiten klettern auf deinen Vierbeiner oder lassen sich von Bäumen auf ihn Fallen, um sich mit ihrem hochspezialisierten Mundwerkzeug festzubeißen. 

Sobald sie an deinem Schützling hängen, beginnen sie damit, sich mit seinem Blut vollzusaugen.

Das kann zu Schwäche, Anämie und fortschreitendem Gewichtsverlust führen. Leider reicht nur eine Zecke, um eine lebensbedrohliche Krankheit zu übertragen. 

Zecken können aufgrund der übertragenen Krankheiten zum Tod deines Lieblings führen. Diese Krankheiten können auch dich treffen.

Welche Krankheiten können Zecken übertragen?

Wenn die Zecke noch nicht lange verankert ist, hat sie möglicherweise keine Krankheit übertragen. Das wichtigste ist also möglichst schnell zu handeln.

Folgende schwere Krankheiten können von Zecken übertragen werden.

1. Borreliose

Sie ist eine Krankheit, die durch Bakterien verursacht wird. Die Symptome sind  hauptsächlich Fieber und Gelenkstörungen.

In fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung kommt es zu einer Funktionsstörung der Nieren und einer Entzündung des Herzmuskels. Diese Symptome können zum Tod führen.

2. Hepatozoonose

Diese Krankheit wird durch ein Protozoon namens “Hepatozoon canis” verursacht . Betroffen sind vor allem ganz junge Hunde, ältere Hunde oder solche mit geschwächtem Immunsystem. Die Zecke, die es überträgt, nennt sich “Rhipicephalus sanguineous”.

3. Babesiose

Hierbei handelt es sich um eine parasitäre Erkrankung, die durch Protozoen der Gattung “Babesia” verursacht wird. 

Die häufigsten Symptome einer “Babesiose” sind Fieber, Schwäche, Gewichtsverlust, Unruhe und schwere Anämie. Wenn sie nicht rechtzeitig behandelt wird, kann dies zum Tod führen.

4. Ehrlichiose

Sie wird durch das Bakterium “Ehrlichia spp” verursacht. Ehrlichiose wird nur von “Rhipicephalus sanguineus- Zecken” getragen. Ihre Symptome reichen von Fieber bis Nasenbluten.

Es ist wichtig, diese Krankheiten rechtzeitig zu erkennen. Die Vorbeugung der Zeckenbisse ist noch wichtiger.

Wie funktionieren Zeckenhalsbänder?

Hund schläft auf Büchern

Es gibt zwei grundlegende Funktionen für Zeckenhalsbänder 

  • Typ 1- Abstoßen: Es stößt ein Gas aus, das Schädlinge abweist.
  • Typ 2- Behandlung: Diese Variante beinhaltet Medikamente/ Wirkstoffe, die in die Fettschicht der Hundehaut eindringen. Diese breiten sich mit den natürlichen Hautölen des Hundes aus. 

Wenn der zweite Typ verwendet wird, muss ein Schädling den Hund beißen, damit das Insektizid ihn töten kann. 

Die zweite Art von Behandlungshalsbändern gibt Wirkstoffe ab, die Flöhe und Zecken abtöten, bevor sie beißen.

Einige Halsbänder dienen nur einem der oben genannten Zwecke. Andere wirken sowohl als Abwehrmittel, als auch als Behandlung. 

Es gibt verschiedene Halsbänder für Hunde mit variabler Wirksamkeit. Die älteren Halsbandtypen enthalten Organophosphate. 

Die können bei Hunden, Katzen und möglicherweise Menschen bei längerer Benutzung toxische Reaktionen hervorrufen. 

Außerdem gibt es die Permethrin-Halsbänder, die ebenfalls beliebt und zudem günstig sind.

Wie wird in der Regel ein Zeckenhalsband benutzt?

Tobt deine Fellnase besonders viel durch hohe Sumpfgräser, wo Zecken gut gedeihen? 

Dann sollte dein Liebling das Halsband nur für diesen Nachmittag tragen. Entferne und bewahre es für den nächsten Gebrauch in einem luftdichten Behälter auf. 

Nimmt dein treuer Freund eine Floh- und Zeckentablette ein, solltest du das Halsband an dem Tag abnehmen. Du möchtest deinen Schützling sicherlich nicht übermäßig behandeln, wenn er nicht wirklich gefährdet ist.

Die meisten Wirkstoffe in Floh- und Zeckenmedikamenten sind Neurotoxine. In kleinen Dosen sind sie vor allem für Insekten schädlich.

Wenn jedoch die Dosen bei einer längeren Doppelbehandlung zu hoch sind, kann das für deinen Hund negative Auswirkungen haben.

Kann ein Zeckenhalsband von jedem Hund getragen werden?

Ein Zeckenhalsband ist nicht für jedes Tier in jeder Situation geeignet.

Viele Halsbänder eignen sich nicht für ältere, schwangere, stillende und bis zu drei Monate alte Hunde. 

Lese vor dem Gebrauch unbedingt die Herstellerinformationen durch. Stelle sicher, dass das Produkt für deinen Vierbeiner geeignet ist.

Wie bei allen Insektizid Produkten können Empfindlichkeiten, unerwünschte Wechselwirkungen mit dem Arzneimittel und Nebenwirkungen auftreten. 

Beobachte deshalb deinen Schützling in den ersten Tagen genau, um rechtzeitig reagieren zu können.

Wie soll das Halsband getragen werden?

Es ist immer am besten, die Richtlinien des Herstellers für das Produkt zu befolgen. Das Halsband sollte eng am Hals des Hundes anliegen, um Hautkontakt herzustellen.

Stell auch sicher, dass deine Fellnase ihn nicht entfernen kann. Im Allgemeinen sollten genau zwei Finger zwischen dem Band und dem Hals deines treuen Gefährten Platz finden.

Überprüfe den Sitz des Halsbandes regelmäßig. Insbesondere bei heranwachsenden Welpen kann das Halsband schnell mal zu eng werden. 

Halsbänder halten nicht für immer. Die Wirksamkeit wird verringert, wenn der Halsreifen nass wird und das auch bei wasserfesten Bändern.

Entferne und ersetze gegebenenfalls das Zeckenhalsband. Überwache immer deinen Liebling auf Reizung oder Haarausfall im Nackenbereich.

Wann sollte das Halsband gewechselt werden?

Wechsele das Band immer gemäß den Anweisungen des Herstellers. So gewährleistest du einen konsistenten Schutz. 

Vorbeugung ist in allen Fällen besser, als mit der Krankheit zu kämpfen. Daher sollte die Behandlung das ganze Jahr über regelmäßig durchgeführt werden.

Es ist ideal, die gleiche Marke zu verwenden. So kontrollierst du die Zecken- und/ oder Flohbekämpfung.

Durch die Anwendung verschiedener Marken besteht ein höheres Risiko, dass die Mittel Wechselwirkungen zeigen.

Vor allem, wenn dein Haushalt mehr als ein Haustier hat. Das gilt auch für diejenigen, die sowohl eine Katze, als auch einen Hund haben.

Zeckenhalsband kaufen?
Das sind die besten Shops

Wir haben bei unserer Recherche zahlreiche Shops geprüft und miteinander verglichen. 

Wir haben hier auf die Kriterien Bester Preis, Versandbedingungen und Vertrauenswürdigkeit geachtet. Am besten haben hier folgende Läden abgeschnitten.

  • Amazon
  • eBay
  • Örtlicher Fachhändler

Mindestens einer der genannten Shops ist oben mit den Empfehlungen verlinkt. Wir empfehlen in der heutigen Zeit lieber einen Onlineshop wie Amazon oder eBay

Wir konnten bei unserer Recherche hier den besten Preis finden. Außerdem hast du den Komfort, dir Versandkostenfrei die Ware nach Hause schicken zu lassen. 

Du kannst dir sicher sein, deine Ware zu bekommen. Beim Fachhändler ist das Sortiment kleiner, die Bestseller oft vergriffen. Du sparst sogar noch die Fahrtkosten und wertvolle Zeit. Für uns ein klarer Pluspunkt.

Verfasst von Claudia Weise
Verfasst von Claudia Weise

Ich bin die Chefredakteurin von Hundeo. Meine Mission ist es, die besten Hunde Ratgeber im Netz zu veröffentlichen. Hast du Feedback oder Anregungen zum Artikel, dann freue ich mich von dir zu hören.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp