Online Hundeschule sinnvoll? (Unsere Erfahrungen)

In unserer zunehmend digitalen Welt bieten Online-Hundeschulen eine flexible und innovative Alternative zum traditionellen Hundetraining. Doch wie effektiv sind sie wirklich? In diesem Artikel tauchen wir in die Welt des Online-Hundetrainings ein und betrachten, ob es eine sinnvolle Option für dich und deinen vierbeinigen Freund ist.

Hundetrainerin
Inhaltsverzeichnis

➡ Kennst du das auch? Du rufst deinen Hund und er hört nicht.

Egal, ob online oder ganz klassisch:

Hundeerziehung ist wichtig, denn sonst überschreitet dein Hund schnell Grenzen. Das schadet dann eurer Beziehung.

Hier hilft ein professionelles Hundetraining. Normalerweise findet es in einer Hundeschule statt. Das ist ein Ort, der sich auf einem entsprechend ausgestatteten Gelände befindet. Mit Hilfe eines Trainers lernst du, wie du mit deinem Schützling in bestimmten Situationen umgehen solltest.

Inzwischen gibt es auch Online-Hundeschulen. Dort kannst du mit deinem Hund online trainieren. In diesem Artikel klären wir, ob ein Online-Hundetraining sinnvoll ist. Wir stellen die klassische Hundeschule der Online-Hundeschule gegenüber.

Viel Spaß beim Lesen 😊

Was ist eine Online-Hundeschule?

Leinenführigkeit

Es gibt sie schon lange: Fernstudiengänge. Man findet sie in allen Richtungen. Wirtschaft als Fernstudium, Weiterbildung mit Hilfe von Fernkursen und viele andere Möglichkeiten. Warum also nicht die Option der Online-Hundeschule wählen?

Dank einer Online-Hundeschule kommen die Kurse und der Hundetrainer virtuell zu dir nach Hause. Im Prinzip ist das ähnlich wie beim Hundetraining vor Ort. Bei der Online-Hundeschule bekommst du verschiedene Kursinhalte auf deinen Laptop oder dein Handy geliefert. Was du mit dem Infomaterial machst, bleibt dir überlassen.

Das heißt, du bist nicht an feste Zeiten gebunden. Auch das Tempo bestimmen in der Regel du und deine Fellnase. Letztlich ist die Online-Hundeschule eine Alternative zur klassischen Hundeschule vor Ort. Auch sie soll das Leben zwischen dir und deinem Hund einfacher und besser machen.

Doch was bringt diese Art der Ausbildung am Ende genau? Hat sie mehr Vorteile oder überwiegen am Ende doch die Nachteile? Wer macht das Rennen? Die klassische Hundeschule oder die Online-Hundeschule?

So funktioniert modernes Hundetraining

Die Welt des Hundetrainings hat sich mit der Einführung von Online-Hundeschulen erheblich erweitert. Doch wie funktioniert so eine Online-Hundeschule eigentlich? Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick hinter die Kulissen werfen und herausfinden, was diese digitalen Trainingsplattformen bieten und wie sie funktionieren.

Typischer Ablauf

  1. Anmeldung und Kursauswahl: Der erste Schritt ist meist die Anmeldung auf einer Online-Plattform. Hier kannst du verschiedene Kurse auswählen, je nach den Bedürfnissen und dem Ausbildungsstand deines Hundes.
  2. Strukturierte Lernmodule: Die meisten Online-Hundeschulen bieten strukturierte Kurse an, die in einzelne Module unterteilt sind. Jedes Modul deckt ein bestimmtes Thema ab, von den Grundkommandos bis hin zu fortgeschrittenen Trainingstechniken.
  3. Lernen im eigenen Tempo: Ein großer Vorteil ist, dass du und dein Hund im eigenen Tempo lernen können. Du entscheidest, wann und wie oft du die Lerninhalte durcharbeitest.

Angebote und Ressourcen

  • Video-Tutorials: Herzstück vieler Online-Kurse sind Video-Tutorials, in denen professionelle Trainerinnen und Trainer Schritt-für-Schritt-Anleitungen geben.
  • Schriftliche Anleitungen und Übungspläne: Ergänzend zu den Videos gibt es häufig schriftliche Anleitungen und Übungspläne, die heruntergeladen und für das tägliche Training genutzt werden können.
  • Interaktive Elemente: Einige Plattformen bieten interaktive Elemente wie Quiz oder Spiele an, um das Lernen abwechslungsreicher und unterhaltsamer zu gestalten.

Verschiedene Lehrmethoden

  • Positive Verstärkung: Viele Online-Hundeschulen legen Wert auf Trainingsmethoden, die auf positiver Verstärkung basieren. Dadurch wird eine lernfördernde Umgebung für den Hund geschaffen.
  • Individuelle Lernwege: Einige Plattformen ermöglichen, das Training an die individuellen Bedürfnisse und das Lerntempo deines Hundes anzupassen.
  • Expertentipps und Feedback: Einige Kurse ermöglichen, den Trainern direkt Fragen zu stellen oder Feedback zu bestimmten Trainingsfragen zu erhalten.

Online-Hundeschulen sind eine dynamische und flexible Möglichkeit für das Hundetraining. Sie bieten eine Vielzahl von Ressourcen und Lehrmethoden, die an unterschiedliche Bedürfnisse und Lernstile angepasst werden können. Auch wenn sie die persönliche Trainingserfahrung nicht vollständig ersetzen können, stellen sie doch eine wertvolle Ergänzung für das Training zu Hause dar.

Klassische und Online-Hundeschule: Das sind die Vor- und Nachteile

Die klassische und die virtuelle Hundeschule verfolgen die gleichen Ziele. Eine Hundeschule hilft dir, deinen Hund zu erziehen. Das wiederum verbessert die Beziehung zwischen euch beiden.

Die Ziele eines Hundetrainings sind:

  • Verbesserung der Anpassungsfähigkeit
  • bessere Kontrolle des Hundes
  • einfacherer Umgang mit anderen Menschen, Kindern und Tieren
  • entspanntere Spaziergänge
  • stärkeres Selbstbewusstsein deines Hundes
  • Förderung der Gesundheit (körperliche sowie psychische Gesundheit)
  • Sozialisierung des Hundes

Die wichtigste Frage ist, ob du diese Ziele mit beiden Trainingsvarianten gut erreichen kannst. Dazu solltest du dir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Hundeschulen anschauen.

Klassische Hundeschule: Vor- und Nachteile

Hundeschule

Der große Vorteil einer klassischen Hundeschule ist, dass der Hundetrainer mit deinem Hund vor Ort ist. Nicht nur der Hundetrainer ist vor Ort, sondern auch andere Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern. Dadurch wird die Sozialisierung deines Hundes gefördert. Er lernt, mit anderen Rassen und Menschen umzugehen.

Ein weiterer Vorteil der klassischen Hundeschule ist das Vorhandensein von verschiedenen Hilfsmitteln. Diese sind in der Regel frei verfügbar. Das bedeutet, dass du nicht erst verschiedene Geräte kaufen musst. Man kann sich also sofort auf das Training konzentrieren.

Vor allem für junge, schüchterne und ängstliche Vierbeiner ist die klassische Hundeschule vor Ort nicht so gut geeignet. Denn die ersten Stunden gehen erst einmal für die Eingewöhnung drauf. Du zahlst also am Anfang nicht für ein effektives Training, sondern für die Eingewöhnung. Ist deine Fellnase ängstlich oder schüchtern, dauert die Eingewöhnung gleich mehrere Stunden.

Generell spielen bei der klassischen Hundeschule die Kosten eine große Rolle. Der finanzielle Aufwand ist nicht unerheblich. Ein klassisches Gruppentraining (über mehrere Wochen) kann je nach Dauer und Inhalt zwischen 80 und 200 Euro (oder mehr) kosten. Eine Einzelstunde kostet bei einem guten Hundetrainer oft um die 70 Euro. Da ist aber noch viel Luft nach oben. Hinzu kommen in der Regel Fahrtkosten.

Online Hundeschule: Vor- und Nachteile

Die Welt des Hundetrainings hat sich mit dem Aufkommen von Online-Hundeschulen stark verändert. Diese digitalen Plattformen bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten und Herausforderungen sowohl für Hundebesitzer als auch für ihre vierbeinigen Freunde. Werfen wir einen Blick auf die allgemeinen Erfahrungen, Vorteile und Herausforderungen dieser modernen Trainingsmethode.

Allgemeine Erfahrungen

Viele Hundebesitzer, die sich für eine Online-Hundeschule entschieden haben, berichten von einer bequemen und flexiblen Lernumgebung. Sie können das Training nach ihrem eigenen Zeitplan absolvieren, was besonders für Berufstätige von Vorteil ist. Ebenso bieten Online-Kurse eine Vielzahl von Trainingsmodulen an, die von Grundkommandos bis hin zu spezifischen Verhaltenskorrekturen reichen.

Vorteile

Die Vor- und Nachteile der klassischen Hundeschule sind jeweils die gegensätzlichen Vor- und Nachteile des Online-Hundetrainings.

  1. Flexibilität: Einer der größten Vorteile ist die Möglichkeit, zu jeder Zeit und an jedem Ort zu trainieren. Dies ermöglicht eine individuelle Anpassung an den eigenen Alltag. Du bist also nicht an feste Zeiten oder Tage gebunden. Dadurch kannst du das Training besser an deinen Alltag verknüpfen. Vor allem für berufstätige Personen und Familien ist das Online-Hundetraining die optimale Lösung.
  2. Für ängstliche Hunde: Ebenso ist es von Vorteil, dass sich das Online-Hundetraining für jüngere, ängstliche und schüchterne Hunde eignet. Solchen Hunden fällt die Eingewöhnung in neue Umgebungen und Kreise oft schwer. Das nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, ohne eine Trainingseinheit begonnen zu haben. Bei der Onlineschule kannst du dagegen mit deinem Hund direkt loslegen.
  3. Vielfältige Lernmaterialien: Online-Plattformen bieten ein breites Spektrum an Lernmaterialien, darunter Videos, schriftliche Anleitungen und interaktive Elemente, die unterschiedliche Lernstile ansprechen.
  4. Zugang zu Expertenwissen: Viele Online-Hundeschulen werden von erfahrenen Trainern geleitet, die ihr Fachwissen in gut strukturierten Kursen weitergeben.
  5. Kosteneffizienz: Ein gewichtiger Vorteil des Online-Hundetrainings sind die geringen Kosten. In vielen Fällen sind Online-Kurse günstiger als traditionelle Hundeschulen und somit eine erschwingliche Option.

Herausforderungen

Bei der Onlineschule hast du oder dein Hund keinen direkten Kontakt mit einem Hundetrainer. Dies ist der größte Nachteil einer virtuellen Schule.

  1. Begrenztes Feedback: Während einige Online-Kurse personalisiertes Feedback bieten, fehlt in vielen Fällen die Möglichkeit, direktes Feedback von einem Trainer zu erhalten, was bei der Korrektur von Verhaltensproblemen hilfreich sein kann.
  2. Eigenverantwortung und Disziplin: Der Erfolg des Online-Trainings hängt stark von der Eigenmotivation und Disziplin des Hundehalters ab. Konsequenz beim Training ist entscheidend.
  3. Fehlende soziale Interaktion: Ein potenzieller Nachteil ist die fehlende direkte soziale Interaktion für den Hund. In traditionellen Hundeschulen lernt der Hund, sich in Anwesenheit von anderen Hunden und Menschen zu verhalten.

Online-Hundeschulen sind eine innovative und flexible Lösung für die moderne Hundeausbildung. Sie bieten viele Vorteile, erfordern aber auch ein hohes Maß an Eigeninitiative und Engagement. Sie können die traditionelle Hundeschule nicht vollständig ersetzen, sind aber eine wertvolle Ergänzung im Trainingsrepertoire eines jeden Hundehalters.

Kosten eines Online-Hundetrainings

Hundeschule Kosten

Die Kosten für ein Online-Training sind sehr unterschiedlich. Fakt ist jedoch, dass sie geringer sind als bei einem Training vor Ort. Im Internet finden sich verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen Preiskategorien und Abrechnungsmodalitäten.

Die häufigsten Abrechnungsmodi sind monatliche, jährliche oder einmalige Zahlungen. Die Preise für die einmalige Bezahlung eines Online-Kurses liegen bei ca. 100 €. Bei größeren Kurspaketen liegen die Kosten eher bei 200-300 €. Dafür hat man aber lebenslang Zugang zu den Inhalten.

Die monatlichen Preise liegen im Durchschnitt bei 15 €, bei Jahresabonnements bei ca. 80 €. Damit ist der Preis für ein Jahresabonnement in der Regel so hoch wie der Preis für eine Einzelstunde bei einem Hundetrainer vor Ort. Wenn du dich selbst motivieren kannst, mit deinem Hund zu lernen, ist die Online-Variante bei weitem günstiger.

Die Hilfe eines erfahrenen Hundetrainers gibt es aber leider nicht. Bei schwierigen Problemen ist daher die Hundeschule vor Ort zu empfehlen. Für normale Erziehungsfragen reicht eine Online-Variante wie unsere Hundeo App meist aus.

Das Wichtigste auf einen Blick

Hier ein kompakter Überblick über die Vor- und Nachteile:

Schule Vorteile Nachteile
Klassisch
  • Trainer ist vor Ort
  • Fachkenntnisse fließen mit ein
  • Umgang mit anderen Menschen
  • Umgang mit anderen Tieren
  • Kein Kauf von Hilfsmittel
  • unvorteilhaft für junge, schüchterne und ängstliche Hunde
  • längere Eingewöhnung nötig
  • hohe Kosten
Online
  • geringe Kosten
  • freie Einteilung der Einheiten
  • guter Einbau in den Alltag
  • eignet sich für alle Hundearten
  • keine Anfahrtskosten und -zeiten
  • Selbstanschaffung von Hilfsmitteln
  • Abwesenheit eines Trainers
  • Eigenverantwortung und Disziplin
  • Fehlende soziale Interaktion

Auf das solltest du bei einer Onlineschule achten

Es gibt mehrere Möglichkeiten für eine Online-Hundeschule. Daher ist es wichtig, bei der Auswahl einer Online-Hundeschule Prioritäten zu setzen.

Angebot von Videokursen

Neben den schriftlichen Tipps sollte die Online-Hundeschule auch Videokurse anbieten. Mit Hilfe von Videokursen können die Tipps der Hundeschule besser verinnerlicht werden. Am besten sind Schritt-für-Schritt-Anleitungen. So wirst du wirklich zum Ziel geführt.

Training auf dem Smartphone per App

Es gibt einige Online-Hundeschulen, die auf ihrer Website lediglich einige einfach aufgenommene Videos präsentieren. Das Fehlen einer mobilen Lösung in Form einer App deutet oft darauf hin, dass sich der Herausgeber wenig Mühe gegeben hat, seinen Kunden den bestmöglichen Komfort zu bieten.

Denn eine App kann an das Training erinnern, individuelle Pläne vorschlagen und Fortschritte messen. Außerdem hat man sein Handy und eine App wirklich immer dabei. Besonders gut ist es, wenn die App auch einen Offline-Modus hat. So kannst du auch mit deinem Hund im Garten oder Park trainieren, wenn der Internetempfang schlecht ist.

Qualifizierte Ausbildung der Trainer und Experten

Es gibt keine gesetzliche Regelung, wer sich im Internet als Hundetrainer anbieten darf. Deshalb solltest du unbedingt darauf achten, dass eine qualifizierte Ausbildung vorliegt. Du kannst auch explizit nach einem Zertifikat fragen.

Bei Hundeo arbeiten wir für alle Inhalte mit zertifizierten Ernährungsberatern, Tierärzten und Hundetrainern zusammen.

Sinnvolle Trainingsinhalte

Eine Online-Hundeschule sollte auf jeden Fall sinnvolle Trainingsinhalte anbieten. Es nützt dir schließlich nichts, wenn die Trainingsinhalte dir kein sinnvolles Wissen vermitteln.

Wichtig ist auch, dass es verschiedene Aspekte gibt, die dein Hund lernen kann. Ein optimales Angebot könnte folgendermaßen aussehen:

  • Erlernen der Grundkommandos wie Sitz, Platz, Bleib, Nein, Aus, Fuß, Komm.
  • Gute Erziehungskurse wie Leinenführigkeit, Rückruftraining sollten vorhanden sein.
  • Wünschenswert sind auch ganzheitliche Ansätze wie Tipps zur richtigen Beschäftigung des Hundes mit Tricks und Spielen oder auch Kong-Rezepte.

Die oben genannten Punkte beziehen sich eher auf einen Anfängerkurs. Es gibt auch andere Kurse, die auf den Vorkenntnissen des Besitzers aufbauen.

Häufig gestellte Fragen

Mit einer Online-Hundeschule kommen der Unterricht und der Hundetrainer virtuell zu dir nach Hause. Das Prinzip ist ähnlich wie beim Hundetraining vor Ort. Bei der Online-Hundeschule bekommst du verschiedene Kursinhalte auf deinen Laptop oder Ähnliches geschickt. Was du mit dem Infomaterial machst, bleibt dir überlassen.

Ein großer Vorteil des Online-Hundetrainings sind die geringen Kosten. Ein weiterer Vorteil ist, dass du dir die Trainingseinheiten frei einteilen kannst. Du bist also nicht an feste Zeiten oder Tage gebunden. So kannst du das Training besser in deinen Alltag integrieren.

Bei Online-Hundeschulen ist kein Trainer vor Ort, der direkt auf dich und deinen Hund eingehen kann. Außerdem gibt es keine anderen Hunde, mit denen sich dein Hund besser sozialisieren kann.

Viele Online-Hundeschulen bieten spezielle Kurse für verschiedene Verhaltensprobleme an. Bei schwerwiegenden Problemen kann jedoch eine persönliche Beurteilung durch einen professionellen Trainer erforderlich sein.

Das hängt vom Hund und der Art des Trainings ab. Im Allgemeinen sind kürzere und häufigere Trainingseinheiten effektiver als lange und seltene.

Online-Trainingsprogramme sind grundsätzlich für Welpen geeignet. Sie bieten strukturierte Lerninhalte, die speziell auf die Entwicklungsphasen junger Hunde abgestimmt sind. Wichtig ist, dass diese Programme die Grundlagen der Hundeerziehung wie Sozialisierung, Grundkommandos und Stubenreinheit abdecken.

Welpen haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne. Das Training sollte daher in kurzen, positiv verstärkenden Einheiten erfolgen.  Eines der Hauptziele des Welpentrainings ist die Sozialisierung. Während Online-Kurse nützliche Tipps geben können, ist es wichtig, dass Welpen auch reale Erfahrungen mit anderen Hunden und Menschen machen.

Online-Trainingsprogramme können eine hervorragende Lernmöglichkeit für Welpen sein. Sie bieten Flexibilität und eine Vielzahl von Trainingsmethoden. Es ist jedoch wichtig, sie mit realen Erfahrungen zu kombinieren, um eine umfassende Sozialisierung und Entwicklung des Welpen zu gewährleisten.

Hundeschulen spielen eine wichtige Rolle bei der Erziehung von Hunden. Sie bieten strukturierte Trainingsprogramme an, die sowohl grundlegende Gehorsamkeitsübungen als auch Spezialtrainings umfassen können. Sie bieten auch eine Plattform für die Sozialisierung des Hundes mit anderen Hunden und Menschen.

Ob eine Hundeschule notwendig ist, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, einschließlich der individuellen Bedürfnisse des Hundes und der Präferenzen des Besitzers. Sowohl Online-Hundeschulen als auch Hundeschulen vor Ort haben ihre spezifischen Vorteile. Letztendlich sollte man die Entscheidung treffen, die für die eigene Situation und die Bedürfnisse des Hundes am besten geeignet ist.

Online-Hundeschulen sind ideal für Hundehalter, die flexibel bleiben möchten oder in abgelegenen Gebieten leben. Sie ermöglichen eine Vielzahl von Ressourcen und, im eigenen Tempo zu lernen.

Bei physischen Hundeschulen profitiert der Hund von direkten sozialen Interaktionen und der Möglichkeit, in einer Gruppenumgebung zu lernen. Außerdem erhalten die Besitzer direktes Feedback von professionellen Trainern.

Manche Hunde benötigen mehr soziale Interaktion oder spezifische Anleitung, die in einer physischen Hundeschule besser angeboten werden kann. Die Entscheidung hängt auch von der eigenen Verfügbarkeit und Bereitschaft ab, sich aktiv am Trainingsprozess zu beteiligen. Je nachdem, was du und dein Hund erreichen wollen, kann eine Hundeschule besser geeignet sein als eine andere.

Fazit

Nachdem wir das Konzept der Online-Hundeschulen näher betrachtet haben, können wir sagen, dass sie eine wichtige Rolle in der modernen Hundeerziehung spielen. Sie bieten eine bequeme, flexible und oft kostengünstige Möglichkeit, sein Wissen über Hundeerziehung zu erweitern und die Bindung zu seinem vierbeinigen Freund zu stärken.

Online-Hundeschulen sind besonders vorteilhaft für diejenigen, die einen vollen Terminkalender haben oder in Gegenden leben, in denen der Zugang zu traditionellen Hundeschulen eingeschränkt ist. Mit einer Vielzahl von Kursen, die vom Grundgehorsam bis hin zu speziellen Verhaltensproblemen reichen, bieten sie eine umfassende Lernplattform.

Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass Online-Hundeschulen nicht die direkte, persönliche Erfahrung einer physischen Hundeschule ersetzen können. Insbesondere die soziale Interaktion des Hundes mit anderen Hunden und Menschen ist ein Aspekt, der online nur schwer nachgestellt werden kann.

Insgesamt stellen Online-Hundeschulen eine ausgezeichnete Ressource dar, die als Ergänzung zum traditionellen Hundetraining genutzt werden kann. Sie erfordern zwar ein gewisses Maß an Selbstmotivation und Engagement, aber die Flexibilität und Vielfalt der Lerninhalte machen sie für viele Hundebesitzer zu einer attraktiven Option.

Letztendlich hängt die Entscheidung, ob eine Online-Hundeschule für dich und deinen Hund geeignet ist, von deinen individuellen Bedürfnissen, deinem Lebensstil und den Zielen ab, die du mit dem Training deines Hundes verfolgst.

Egal, ob online oder persönlich, das Wichtigste ist, dass du und dein Hund Spaß am Lernen habt und gemeinsam wachsen könnt.

Kennst du schon unser Online-Hundetraining per App? Diese wurde in Zusammenarbeit unseren Experten erstellt und beinhaltet alles, was du für ein ganzheitliches Hundetraining benötigst. Die App ist in Tricks, Spiele, Rezepte und Kurse unterteilt. Du findest Kurse zur Erziehung, Gesundheit und Ernährung deines Hundes. Probiers doch einfach mal aus.
Mehr zur Hundeo App.

Verfasst von Anja Boecker
Verfasst von Anja Boecker

Servus, Hallo, Moin! Mein Name ist Anja Boecker und ich bin Hundetrainerin und Verhaltensberaterin (Zertifikat IHK). Mit diesen Artikeln möchte ich dir helfen, deinen Hund besser zu verstehen und eine unzertrennliche Bindung aufzubauen.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert