🍪 Wir verwenden Cookies. Wenn Sie dem zustimmen, surfen Sie einfach weiter. Produktlinks sind Affiliate-Links, mit denen ggf. Werbeeinnahmen erzielt werden.

Kühlmatte Abkühlen Schlafen Ausruhen

Kühlmatten für Hunde im Test

Du bist auf der Suche nach der besten Kühlmatte für Hunde? Dann bist du hier gennau richtig.

Wir haben für diesen Testbericht 5 Kühlmatten geprüft und dazu noch die Meinung von Experten einfließen lassen. Wir versprechen, dass dir in diesem Artikel auch wirklich geholfen wird! 🙂

Geprüfte Kühlmatten

5

Investierte Stunden

17

Gelesene Rezensionen

82

Befragte Experten

2

Top 5 Bestenliste

„top-empfehlung“ Relaxdays
  • Robust und wasserabweisend
  • Einfach zu reinigen
  • Faltbar
„premium-empfehlung“ Pet-Star
  • Kein Strom oder Kühlschrank notwendig
  • Optimale Kühlung und Liegekomfort
  • Vermeidet Überhitzung
„mit-cooling-gel“ Karlie
  • Beliebig oft wiederverwendbar
  • Cooling Gel wird aktiviert bei Druck
  • Anwendbar im Innen- und Außenbereich
„preis-leistung“ Trixie
  • Absorbiert die Körperwärme
  • Nylon-Optik
  • Benötigt keinen Strom
„für-welpen“ Orange Physio
  • Für Welpen geeignet
  • Braucht keinen Strom
  • Mit Kühlhalsband

Wie wir geprüft haben

Wir haben uns die einzelnen Kühlmatten genauer angeschaut und sie anschließend auf Material, Verarbeitung, Eigenschaften, Qualität und Preis überprüft.

Dieses Produkt sollte selbstverständlich so verarbeitet sein, dass die Qualität stimmt. Schließlich soll sich dein Liebling wohlfühlen und bei hohen Temperaturen die dringend benötigte Kühlung bekommen.

Kaufratgeber

Hunde Information

Wieso braucht dein Hund eine Kühlmatte?

Stelle dir vor, es ist ein herrlicher Sommertag. Die Hitze lässt dich nur noch an eines denken: Abkühlung! 

Und jetzt stell dir vor, wie sich dein vierbeiniger Freund fühlt?

Hundes kühlen sich hauptsächlich durch Hecheln ab. Leider reicht das nicht mehr aus, wenn es extrem heiß und feucht wird. An dieser Stelle müssen wir unseren Fellnasen besondere Aufmerksamkeit schenken.

Glücklicherweise gibt es viele Kühlmatten für Hunde, die ihnen an den heißesten Tagen Abhilfe schaffen. 

Hitze kann unsere Vierbeiner extrem belasten. Ist dein Liebling so einer Hitze ausgesetzt, kann dies für seine Gesundheit gefährlich werden. 

Überhitzung kann zu Hitzschlag, Erschöpfung, Austrocknung und letztendlich zu anhaltenden Gesundheitsproblemen führen. 

An einem heißen Tag kann dein Schützling also besonders von einer Kühlmatte profitieren. Sie reguliert wunderbar die Körpertemperatur.

Kühlmatten kannst du im Garten, zu Hause oder auch im Auto einsetzen. Im heißen Auto zu sitzen, belastet Hunde im Sommer sehr.

Natürlich ist das Beste, deiner Fellnase die Autofahrt zu ersparen. Wenn’s denn aber nicht geht, kommt eine Kühlmatte gerade recht.

Die Vorteile im Überblick

  • Kühlt optimal bei Hitze
  • Gesundheitlichen Problemen durch Überhitzung werden vermieden
  • Bietet deinem Hund einen persönlichen Platz
  • Dient auch als Dämpfung zwischen Hund und Boden
  • Kann zur Linderung von Schmerzen bei Hunden mit Gelenkproblemen wie Arthritis beitragen

Wie funktionieren die Kühlmatten?

Hundepool
Kühlmatten für Hunde sind auf verschiedene Arten konzipiert.

Ein Typ besteht aus Materialien, die die Wärme des Körpers aufnehmen. Sie haben ein Gel in sich, das kühl hält und durch Druck beim Daraufsetzen aktiviert wird. 

Das Gel lädt sich wieder auf und kühlt sich wieder ab, wenn dein Schützling aufsteht und der Druck weggenommen wird.

Die andere Art der Kühlmatte ist mit kaltem Wasser gefüllt, ähnlich einem Wasserbett. Das kühle Wasser nimmt die Wärme des Körpers auf. 

Beide Typen haben nur eine begrenzte Kühlungszeit, bis sie wieder aufgeladen oder abgekühlt werden müssen.

Daraus bestehen die Matten

Wirkungsvolle Kühlkissen bestehen aus Nylon, da sie dem Verschleiß standhalten und dabei atmungsaktiv bleiben.

Die meisten Vierbeiner brauchen einige Tage, um sich an das Pad zu gewöhnen. 

Diese Arten von Kühlmatten lassen sich wie folgt unterscheiden:

Art Details
Wassergefüllt Du füllst sie einfach mit Wasser auf. Hierbei solltest du besonders auf die Reinigung achten, denn sie können leicht Schimmel bilden. Auch die Auslaufgefahr des Wassers sollte durchdacht werden. Knabbert dein Hund gerne an Sachen rum, dann wird es etwas riskant. Ihre kühlende Wirkung hält ungefähr 5-7 Stunden.
Druckaktiv Solche Produkte basieren auf eine Gelfüllung. Durch eine Chemikalie in der Unterlage nimmt sie die Temperatur des Hundes auf und kühlt ab.
Phasenwechsel Diese sind mit Kühl-Pads gefüllt, die bei etwa kühlen 15°C bleiben. Sie bleiben am längsten kühl.

Für welche Matte du dich entscheidest, ist ganz individuell zu bedenken. Gelmatten halten aber paar Stunden länger als Wassermatten.

Auf diese Eigenschaften solltest du beim Kauf unbedingt achten

Damit sich der Zweck der Kühlmatte erfüllt, sind die unten aufgeführten Eigenschaften von großer Bedeutung.

Eigenschaften Details
Größe Die Meisten unserer empfohlenen Kühlmatten sind in verschiedenen Größen erhältlich. Stelle sicher, dass du die richtige Größe für deinen Hund kaufst. Ist die Kühlmatte zu klein, kühlt sich dein Vierbeiner nicht genug ab. Ist sie zu groß, dann wird sie weniger effizient sein.

Überlege im Vorfeld, wo du sie platzieren wirst. Muss sie in einen Zwinger oder in eine Kiste passen? In diesem Fall, überprüfe zuerst die Abmessungen, damit die Kühlmatte passt.
Portabilität Wird die Matte nur an einem Ort platziert oder möchtest du die Matte leicht verschieben können? Mit Wasser gefüllte Kühlmatten oder Betten sind schwer und dementsprechend schwer zu bewegen. Eine leichtere Unterlage lässt sich gut zusammenklappen. So lässt sie sich einfach verstauen oder auf Reisen transportieren.
Einfach zu verwenden Die Benutzerfreundlichkeit ist wichtig, wenn du mit der Kühlmatte reisen möchtest. Regelmäßiges Auf- und Abbauen kann sonst zu einer Qual werden. Suche am besten nach solchen, die weder Wasser noch Strom zur Kühlung benötigen.
Einfach zu reinigen und zu warten Hundematten nehmen viel Haar, Schmutz und Staub auf. Versuche daher, eine Matte auszuwählen, die leicht zu reinigen ist. Wähle eine Kühlmatte, die sich laut Herstellerangaben, leicht mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel reinigen lassen. (Waschmaschinengeeignete Kühlmatten gibt es leider selten).
Haltbarkeit Wo wird dein Hund die Matte benutzen? Wenn es draußen ist, suche eine aus, die Beständig ist und den Elementen standhält. Hunde können rau mit Gegenständen umgehen. Sie kratzen oft, kauen und beißen Dinge, sodass eine Matte aus robustem Material länger hält.
Komfort Verbringt dein Hund viel Zeit auf der Matte, sollte sie bequem genug sein. Einige Matten haben mehr Polsterung und ein weiches Außenmaterial als andere.
Nicht giftig Achte darauf, dass die gewählte Matte für deinen Hund geeignet ist und sie aus ungiftigen Materialien besteht. Nylon hält gut ab und ist atmungsaktiv. Vermeide Materialien wie Latex, Kunststoff, Gummi oder Schaumstoff. Sie neigen dazu, zu schwitzen und Feuchtigkeit einzuschließen.

So hast du eine längere Nutzungsdauer

So sorgst du dafür sorgen, dass die Matte lange genug hält:

Maßnahmen Details
Reinigung Beachte die Reinigungsempfehlungen des Herstellers. Reinige regelmäßig. Die meisten können mit einem feuchten Tuch und einem milden Reinigungsmittel, schnell abgewischt werden.
Pflege deinen Hund Halte die Nägel deines Hundes kurz, um versehentliche Punktionen zu vermeiden. Regelmäßiges Bürsten entfernt überschüssiges Haar und verhindert, dass sich das Fell auf der Matte ansammelt.
Überprüfe den Unterboden Überprüfe die Oberfläche, auf der du die Matte ablegst. Es soll sich nichts darunter befinden, was Risse verursachen kann. Wenn Schmutz oder etwas Scharfes vorhanden ist, kann dies auf der Matte reiben und diese abtragen oder durchstechen.

Überprüfe regelmäßig den Feuchtigkeitsaufbau unter der Matte. Feuchtigkeit züchtet Bakterien und Schimmelpilze, die für das Haustier schädlich sein können und die Matte mit der Zeit abbauen.
Sonnenlicht Setze die Kühlmatte niemals in direktes Sonnenlicht. Die Wärme der Sonne verringert die Kühlwirkung der Matte.

Produktberichte im Detail

🥇 Top Empfehlung

Eine Gelkühlmatte, die auf angenehme Weise für Abkühlung sorgt. Die Kühlmatte entfaltet ihre kühlende Wirkung durch einfachen Körperkontakt und kühlt für mehrere Stunden, ohne zusätzliche Kühlungsmittel. Nach kurzer Nutzungsunterbrechung ist die Matte schnell wieder einsatzbereit. 

Bei Bedarf kannst du die Kühlmatte mit einem feuchten Tuch abwischen. Die faltbare Eigenschaft lässt sie gut verstauen und platzsparend transportieren. Die Matte beinhaltet eine ungiftige Gelfüllung.

Premium Empfehlung

Diese Kühlmatte von Pet-Star lässt keine Wünsche offen. Sie passt super zu unseren Qualitätskriterien. Die Kühlung dieses Produktes aktiviert sich automatisch durch den Gewichtsdruck des Tieres. Somit ist kein Strom oder Kühlschrank notwendig. Während des Einsatzes der Kühlmatte schützt du dein Haustier bestens vor Überhitzung. Dein Hund wird diese Matte lieben, denn es bietet optimalen Liegekomfort und sorgt für körperliche Entlastung. Die Matte ist laut Hersteller ungiftig. Nach unserer Beurteilung hat es gute Materialeigenschaften und Qualität.

Abgesehen davon lässt sie sich mit einem feuchten Tuch reinigen. Bist du gerne mit deinem Hund unterwegs? Dann ist es kein Problem, diese Matte zu transportieren.

Mit Cooling Gel

Karlie Hundematte eignet sich super für den Außen- und Innenbereich. Du kannst sie in einem Hundebett oder im Auto verwenden. Die Kühlmatte kannst du problemlos überall einsetzen, da sie zum Kühlen kein Wasser benötigt. Einfach die Matte ausbreiten und schon nach kurzer Zeit, macht sich der Kühleffekt wie von selbst bemerkbar. Sie ist mit Gel gefüllt und aktiviert sich mit Körperdruck. 

Lässt die Kühlwirkung nach, brauchst du die Matte nur in den kühlen Schatten zu legen. So kann sich die Kühlmatte nach einiger Zeit erholen. Je kühler der Ort ist, desto schneller ist sie wieder einsatzbereit. Kühlt mit angenehmen 3 – 4°C unter der Körpertemperatur und lässt ihre Wirkung nach, wenn 15 Minuten lang kein Druck besteht. Um die Größe brauchst du dir auch hierbei keine Gedanken zu machen. Für jeden Hund ist sie in verschiedenen Größen erhältlich.

Preis Leistungs Empfehlung

Die Trixie Kühlmatte ist selbstkühlend so muss man sie weder einfrieren, noch Wasser hinzufügen. Das Produkt kann man beim Hersteller in verschiedenen Größen kaufen. Sie sorgt für das Absorbieren der Körperwärme und entspannt deinen Hund in den heißen Sommertagen.

Hunde mit Gelenkproblemen werden es durch den komfortablen Stoff recht bequem haben. Die verwendeten Nylonfasern sind nicht irritierende und atmungsaktiv.

Für Welpen

Die Kühlmatte hat eine hohe Qualität und ein niedliches Knochendesign. Im Lieferumfang ist ein zusätzliches Kühlhalsband enthalten. Sie ist super sicher, kratzfest und langlebig. 

Die Matte ist energiesparend, da du keine Stromversorgung brauchst. Sie ist wegen ihrer geringen Größe vor allem für Welpen und kleine Hunde geeignet.

Fragen und Antworten

hunde fragen weiß

Wie du erkennst, ob deinem Hund zu heiß ist.

Deinem Schützling wird es bei großer Hitze, genauso wie bei uns Menschen auch, schnell unangenehm. 

Beobachte sein Verhalten! 

Sucht er ständig kühlere Flecken deines Hauses? Legt er sich etwa auf kühle Fliesen im Badezimmer oder in der Küche? Oder gar auf kühle Zementstücke? Dann kannst du dir sicher sein, dass er sich durch die Hitze gestört fühlt.

Andere Anzeichen, die sich bemerkbar machen sind:

  • Übermäßiges Hecheln
  • Sabbern
  • Erhöhte Herzfrequenz
  • Atemprobleme
  • Energiemangel
  • Unruhe

7 Tipps für heiße Tage:

1. Passe die Gassi-Zeiten der Temperaturen an

Mache Spaziergänge, Wanderungen und andere Outdoor-Aktivitäten mit deinem Hund am frühen Morgen und am späten Abend. Denn dann ist die Sonne nicht so stark und die Temperaturen eher kühler.

2. Schatten bieten

Bäume sind großartig, aber sie stehen nicht in jedem Garten, oder bieten je nach Sonnenrichtung keinen Schatten. Tragbare Sonnenschirme und aufstellbare Überdachungen sind ideal, um Schatten in Höfen zu schaffen.

3. Sorge für ausreichend frisches Trinkwasser

Stelle deinem Hund mehrere große Schüsseln frisches Trinkwasser zur Verfügung und überprüfe sie täglich.

Das Trinkwasser sollte dort abgestellt werden, wo dein Liebling es leicht erreichen kann. Vergiss nicht, dass Wasser an schattigen Bereichen zu platzieren.

4. Wasserspiele zum Abkühlen

Spielt dein Hund gerne im Wasser? Ein „Hundepool“ trägt dazu bei, auch in der Hitze sicher und kühl zu bleiben.

5. Behalte sein Gewicht unter Kontrolle

Übergewichtige Vierbeiner haben es schwerer, sich bei warmem Wetter kühl zu halten. Es besteht ein erhöhtes Überhitzungsrisiko. Hilf deinem Schützling mit einer ausgewogenen Ernährung sein Idealgewicht zu halten.

6. Rasiere das Fell deines Hundes nicht!

Das Fell hilft nicht nur im Winter zu isolieren und warmzuhalten, es kann auch dazu beitragen, die Temperatur im Sommer zu regulieren. Du kannst deinen Pelzträger regelmäßig bürsten, um die Unterwolle aus den Wintermonaten herauszuholen.

7. Kein Training an heißen Tagen

Schon ein Spaziergang an einem heißen Tag kann zu einem Hitzschlag führen. Übergewichtige Hunde sind davon häufiger betroffen! Natürlich sollte dein Liebling nicht gänzlich auf Bewegung verzichten müssen. 

Dennoch ist es empfehlenswert, diese Bewegungen auf den kühleren Abend oder auf die Morgenstunden zu verlegen und ihn nicht allzu sehr anzustrengen.

Welche Alternativen gibt es zu Kühlmatten?

  • Kühlhalsbänder: Es ist meist mit einem Klettverschluss versehen und einsatzbereit, nachdem man es kurz unter dem Wasserhahn hält. Nachdem du das Band abgetrocknet hast, kannst du sie schon verwenden.
  • Kühlwesten: Vom Prinzip her funktionieren Kühlwesten wie die Halsbänder oder die Kühlmatten. Einfach nur überziehen, schon kann ein Spaziergang aufmuntern.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Hundekühlmatten sind geeignet für heiße Sommertage
  • Es gibt Matten, die sowohl aus Gel, als auch aus Wasser bestehen
  • Ein Nylonüberzug ist sehr robust und langlebig
  • Platziere die Kühlmatte im Schatten
Verfasst von Claudia Weise
Verfasst von Claudia Weise

Ich bin die Chefredakteurin von Hundeo. Meine Mission ist es, die besten Hunde Ratgeber im Netz zu veröffentlichen. Hast du Feedback oder Anregungen zum Artikel, dann freue ich mich von dir zu hören.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp