Miniature American Shepherd

Wesen:

Aufgeweckt, Intelligent, Bewegungsfreudig
Größe: Klein
Höhe: 36-45 cm
Gewicht: 9-14 kg
Lebenserwartung: 13-15 Jahre
Felltyp: Mittelhaar
Farben: Merle-Farben, Rot, Schwarz
FCI Gruppe: Hütehunde – Treibhunde
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Den Miniature American Shepherd kennst du wahrscheinlich eher unter seinen Synonymen Miniature Australian Shepherd oder Minie Aussie. Was macht diesen kleinen, agilen Arbeitshund so besonders? Was unterscheidet ihn von seinem großen Bruder, dem American Shepherd?

Charakter & Merkmale

Der Miniature American Shepherd unterscheidet sich, außer in seiner Größe, nicht vom American Shepherd. Auf den ersten Blick erkennst du die Hunde als Miniaturausgaben des American Shepherd.

Als typische Hütehunde sind die Tiere aufgeweckt, intelligent und bewegungsfreudig. Trotz des kräftigen Körperbaus sind ihre Bewegungen geschmeidig und flink.

Gezüchtet als reiner Arbeitshund, bringt dein Miniature American Shepherd viel Arbeitswillen mit. Er lernt schnell und will gefordert werden. Unterschätze diese Hunde nicht. Nur weil sie klein sind, sind sie keine Schoßhunde. Minie Aussies haben genau so viel Temperament und Bewegungsdrang, wie ihre großen Brüder.

Ideal für deinen Miniature American Shepherd ist, wenn du mit ihm für eine Hundesportart trainierst. Die Auswahl ist inzwischen groß, probiere aus, welcher Sport am besten zu euch passt und euch beiden Spaß macht. Viele Minie Aussies sind begeisterte Agilitysportler und dort sehr erfolgreich. Oder ihr versucht euch im Dog dancing oder im Obedience.

Als Familienhund eignet sich der kleine Hütehund, wenn er akzeptiert, dass Frauchen oder Herrchen die Führungsrolle innehat.

Am wohlsten fühlt sich deine Fellnase in einem Haus mit Hof oder Garten. Du kannst das kleine Energiebündel in einer Stadtwohnung halten, wenn du ihn geistig und körperlich auslastest. Mach weite Spaziergänge, fahre Fahrrad und spiele lustige Spiele mit ihm. Dann wird sein angenehmes Wesen dein Leben bereichern.

Rüden sollten eine Widerristhöhe von 35 bis 46 cm haben. Hündinnen bleiben etwas kleiner. Ihr mittellanges bis langes, teilweise leicht gewelltes Fell zeigt sich in vielen Farben. Darunter liegt dichte Unterwolle. Dieses doppelte Fell schützte die Tiere in Australien vor glühender Hitze, Trockenheit und Kälte in der Nacht.

Du findest die Farben Red und Black, beide teilweise mit kupferfarbenen und/oder weißen Abzeichen. Beliebt sind die Merle-Farben, Blue-Merle und Red-Merle, obwohl sie durch einen Gendefekt entstehen. Durch den gleichen Defekt entstehen teilweise unterschiedlich gefärbte, bzw. zwei gleich gefärbte helle Augen. Diese Augen sind eine

Modeerscheinung. In der gleißenden Sonne Australiens waren Hunde mit hellen Augen im Nachteil. Die Augen erkrankten leicht und die Tiere erblindeten.

Wähle deinen Welpen nie nach der Fellfarbe. Schau, ob der kleine Racker gesund ist, die Aufzuchtbedingungen beim Züchter stimmen und er vom Wesen her zu dir passt.

Fellpflege:

Wenig
Mittel
Intensiv

Haaren:

Wenig
Mittel
Intensiv

Energielevel:

Wenig
Mittel
Viel

Trainierbarkeit:

Wenig
Mittel
Gut

Kinder geeignet:

Weniger
Mit Aufsicht
Perfekt

Miniature American Shepherd Video

Die richtige Ernährung

Da der Miniature American Shepherd ein aktiver Hund ist, brauch er hochwertiges Futter. Vor allem, wenn du viel mit ihm trainierst, joggst oder Fahrrad fährst. Achte darauf, dass er genug eiweißreiches Futter bekommt. Ob du deinem Hund Trocken- oder Nassfutter gibst, ist egal. Manche Fellnasen entwickeln schon früh eine Vorliebe für ein bestimmtes Futter.

Es gibt im Handel spezielles Futter für jeden Lebensabschnitt deines Miniature American Shepherd. Egal, ob du einen Welpen, einen erwachsenen Hund oder einen Senior an deiner Seite hast, gib ihm das Futter, das er gerade benötigt.

Bei der Futtermenge richtest du dich nach den Angaben auf der Packung. Diese Angaben sind Richtwerte, jeder Hund verwertet das Futter anders. Was für einen gemütlichen Stubenhocker zu viel ist, kann für einen kleinen Wirbelwind zu wenig sein.

Die richtige Figur hat dein Hund, wenn du die hinteren Rippenbögen gerade noch fühlen kannst und die Taille deutlich zu sehen ist. Kannst du die Rippen nicht mehr fühlen und die Taille verschwindet langsam, wird es für deinen Vierbeiner Zeit zum Abnehmen. Übergewicht ist für einen Hund ebenso schädlich, wie für einen Menschen. Es belastet nicht nur Gelenke, Sehnen und Kreislauf, es verkürzt auch die Lebenserwartung deines kleinen Freundes.

Ist eine Futterumstellung nötig, geh langsam vor. Ersetze jeden Tag einen größeren Teil des alten Futters durch das neue.

Miniature American Shepherd Pflege

Die Fellpflege deines Miniature American Shepherds ist nicht aufwendig, du solltest es einmal wöchentlich bürsten. Das Fell verfilzt nicht und Schmutz fällt von allein ab.

Die kleinen Fellnasen sind sehr kontaktfreudig. Deshalb halten viele Besitzer zwei oder drei der quirligen Gesellen. Ist eine Mehrhundehaltung bei dir nicht möglich, besuche mit deinem Schützling Hundetreffs. Oder begib dich auf die Suche nach einem geeigneten Hundeverein. Hier findet dein Vierbeiner Spielgefährten und du bekommst Hilfe bei seiner Erziehung. Daneben bieten die meisten Vereine eine oder mehrere Sportarten an, die ihr, gemeinsam mit anderen, trainieren könnt.

In seinem Element ist dein Miniature American Shepherd beim Hütetrail. Schafe hüten, sie in einen Pferch treiben, dafür wurde er gezüchtet, das ist seine Welt. Ursprünglich wurden die kleinen Hunde nur zum Hüten kleinerer Tiere, wie Schafe oder Ziegen eingesetzt. Selbstbewusst wagt der kleine Kerl sich trotzdem an große Tiere. Mit vollem Körpereinsatz bringt er sie dazu, genau dorthin zu gehen, wo er sie haben will.

Neben Hunden liebst du Pferde und reitest gern? Dein Miniature American Shepherd ist der ideale Reitbegleithund. Mit Pferden versteht er sich ausgezeichnet. In den USA ist er ein beliebter Rodeo Begleithund und arbeitet auf Veranstaltungen oft in Show Einlagen mit.

Beschäftige dich viel mit deinem Hund, verbringe so viel Zeit wie möglich mit ihm. Es ist egal, was ihr zusammen macht. Die Hauptsache ist, dass es euch beiden Spaß macht. So entwickelt ihr im Laufe der Zeit eine feste Bindung.
Der Mini Aussie ist nicht unbedingt ein Hund für Anfänger. Er ist offen, intelligent und hat ein liebenswertes Wesen. Trotzdem brauchst du für seine Erziehung viel Geduld und Konsequenz mit viel Einfühlungsvermögen. Gut ist, wenn du schon Erfahrung im Umgang mit Hunden sammeln konntest.

Fremden gegenüber verhält sich dein Miniature American Shepherd zurückhaltend, zu seinen Menschen ist er stets loyal und anhänglich. Eifrig arbeitet er im Training mit, stets bemüht alles richtigzumachen.

Manchmal kommt sein ihm angezüchteter Hütetrieb zum Vorschein. Dann kann er es nicht lassen und muss die Kinder auf dem Hof oder vorbei kommende Jogger hüten. Um ihn daran zu hindern, dabei seine Zähne einzusetzen, ist viel Erziehungsarbeit nötig.

Passendes Zubehör

Zur Grundausrüstung für deinen Miniature American Shepherd gehört ein Futternapf, den du täglich reinigen musst. Dazu kommt mindestens ein Wassernapf. Ständiger Zugang zu frischem Wasser ist für deinen Hund, nicht nur im Sommer, enorm wichtig. Verteile mehrere Wassernäpfe für deine Fellnase in der Wohnung, auf dem Hof oder im Garten.

Egal ob dein Mini Aussie mit in der Wohnung oder draußen auf dem Hof lebt, er brauch einen Ruheplatz, an den er sich zurückziehen kann. In seine Ruhezone gehört ein Körbchen mit einer kuscheligen Decke, einem Kissen oder ein bequemes Bettchen. Hat dein Vierbeiner sich zur Ruhe begeben, solltest du ihn nur stören, wenn es nicht anders geht.
Hält sich dein Hund viel im Freien auf, baue ihm eine wettergeschützte, gut isolierte Hütte. Obwohl dein Miniature American Shepherd von Natur aus robust ist, brauch er Schutz, im Sommer vor der Hitze und im Winter vor der Kälte.

Für normale Spaziergänge und zum Arbeiten eignet sich ein Halsband oder Geschirr und eine kurze, feste Leine. Soll deine Fellnase beim Ausgehen etwas mehr Freiheit haben, nimmst du eine Flexileine. Eine Transportbox tut gute Dienste, wenn dein kleiner Freund im Auto mitfahren soll.

Dann noch ganz wichtig: Spielzeug! Lass deinen Hund entscheiden, welche Spielies er haben möchte. Da gibt es die Jäger, die jedem Wurfgeschoss, egal ob Ball, Frisbee oder was auch immer, unermüdlich hinterherjagen und es gibt die Zerrer. Zerrer lieben es, alles was ihnen vor die Zähne kommt, festzuhalten und umherzuschleudern. Hast du einen Zerrer, gib ihm viel Spielzeug, auf dem er herumkauen kann. Das schont ganz nebenbei deine Möbel.

Miniature American Shepherd Geschichtsbild

Herkunft & Geschichte

Der Miniature American Shepherd hat eine spannende Geschichte. Seine Wurzeln liegen in Australien. Britische und baskische Einwanderer brachten neben ihren Schafen, ihre Hütehunde mit. Durch Kreuzung der Border Collies, Collies und Pyrenäenberghunde entstanden Hunde, die bestens an das australische Klima angepasst waren.

Trockenheit, extreme Hitze am Tag und eisige Kälte in der Nacht, machten die Hunde robust. Das Erscheinungsbild war vielfältig. Farbe oder Größe spielte keine Rolle, es zählte nur die Arbeitsleistung. Rancher, die Großvieh hatten, bevorzugten dabei die größeren Hunde, Schaf- und Ziegenhalter die kleineren Exemplare.

Mit australischen Schafen kamen diese Hütehunde in den Südwesten der USA. Hier entstand daraus die Rasse Australian Shepherd. Als die Schafhaltung in diesen Gebieten zurückging, verschwanden auch die Hunde fast vollständig. Bis sie ein Come Back als Showstar feierten. Aufgrund ihrer Intelligenz und ihres Arbeitseifers lernten sie schnell Tricks und Showeinlagen. Es dauerte nicht lange und der Aussie kam in den USA in Mode. Dabei gab es neben den großen Hunden, immer den etwas kleineren Mini Aussie.

1968 begannen einige Hundefreunde in den USA mit der gezielten Zucht der kleinen Miniature American Shepherds. 2015 wurde die Rasse vom American Kennel Club anerkannt. Die FCI, der internationale Zuchtverband, erkennt die Eigenständigkeit der Rasse nicht an. Deshalb gibt es in Deutschland kein einheitliches Zuchtziel für diese tollen Hunde.