Wie gut ist der tractive GPS Tracker?

tractive 1798.HEIC
Wie schlägt sich der tractive GPS Tracker in unseren Test und welche Alternativen können wir empfehlen? Wir verraten es dir.

PRO

CONTRA

Artikel Übersicht

Testbericht: Tractive GPS Tracker DOG 4

Wir haben den von erfahrenen Hundetrainern empfohlenen GPS Tracker für Hunde von Tractive ausführlich getestet. An dieser Stelle möchten wir unsere Erfahrungen mit dem Tracker für kleine und mittelgroße Hunde mit dir teilen. An großen Hunden haben wir den Tractive GPS Dog 4 nicht testen können. 

tractive 9400
Wir hatten den tractive GPS Tracker für Hunde im Test. Dieses Produkt wurde 1 Woche auf Herz und Nieren geprüft und wir berichten über unsere Erfahrungen.

GPS-Ortung für Hunde und Katzen

Tractive zählt zu den absoluten Qualitätsherstellern für eine zuverlässige Ortung entlaufener Haustiere. Du bezahlst bei der Trackernutzung keinerlei zusätzliche Mobilfunkgebühren. Der GPS Tracker hat eine eingebaute SIM-Karte und überträgt alle Daten komfortabel auf dein Smartphone. In den Abonnementkosten von Tractive sind die Gebühren für die GPS Tracker SIM-Karte schon inklusive.

Der weiße Tracker mit der hohen Akkulaufzeit wiegt gerade einmal 35 Gramm. Du kannst ihn beim mittelgroßen Hund sogar am Halsband befestigen, ohne den Komfort deines Lieblings einzuschränken. Kleinere Hunde tragen den Tracker erfahrungsgemäß besser am Geschirr. Die Größe von 7,1 x 1,6 x 2,8 Zentimetern könnte sehr kleine Hunde (< 3 kg) bei ihren üblichen Aktivitäten im Freien stören.

Gigantische Reichweite für mehr Sicherheit im In- und Ausland

Der Tractive GPS Tracker hat im Test bewiesen, dass der Reichweite der hoch sensitiven Sensoren keinerlei Grenzen gesetzt sind. Verfolge live, wo er sich gerade aufhält, wenn dein Liebling irgendwo auf der Welt verloren geht. Je nach Ausführung gelingt die Nachverfolgung über das Handy für 1–2 Wochen. Du kannst mit dem Tracker einen Bereich definieren, wo sich dein Tier aufhalten darf. Verlässt er diese Zone erhältst du sofort einen Alarm. Es ist auch möglich, besonders gefährliche Gebiete anzugeben. Wohnst du in der Nähe eines Waldstücks außerhalb der Stadt, dürfen frei laufende Haustiere vom Förster geschossen werden. Durch die präzise Trackingleistung lassen sich Haustierunfälle deutlich minimieren.
tractive 1802.HEIC
Mit der App kann man jederzeit seinen Hund per GPS finden

Diese Funktionen haben uns überzeugt

Neben einer exakten Positionskontrolle kann das Markengerät für alle Hunderassen noch mehr: Überwache jederzeit die aktuellen Vitalfunktionen deines Hundes. Möchtest du wissen, was ein GPS Haustiertracker alles kann? Du findest noch mehr Infos in unserem kostenfreien Ratgeber rund um die Haustierortung.

Bio-Rhythmus deines Hundes kontrollieren: Diese Erfahrungen haben wir gemacht

Wie bei vielen Fitnesstrackern überwachst du ganz einfach den Schlaf deines Hundes. Ein gesunder und erholsamer Schlaf ist für kleinere und große Hunde ebenso wichtig wie für den menschlichen Organismus.

Das praktische Aktivitäts- und Schlaftracking nutzt du dank der langen Akkulaufzeit bis zu 14 Tage lang. Du kannst zudem in Tages- und Wochenzielen definieren, wie viel sich dein Hund bewegen soll. Viel Bewegung ist gut ihn und hält ihn bis ins hohe Alter gesundheitlich fit.

Vergleiche die gemessenen Werte deines Lieblings auf einen Klick mit anderen Hunden derselben Rasse. Verschaffe dir mit dem Tractive GPS Trackers einen Überblick darüber, wie aktiv andere Tiere sind. Orientiere dich an den gesammelten Werten. Halte dich aber stets daran, was dir und deinem Hund wirklich guttut. Ständige Überforderung ist ebenso schädlich für ihn wie täglich zu viel Langeweile auf dem Hundekissen zu Hause.

Test des Positionsverlaufs

Diese Funktion finden wir besonders praktisch und nützlich. Der wasserfeste Hundetracker zeichnet auf Wunsch alle Wege auf, die du und dein Vierbeiner beim Spazierengehen zurücklegen. Später kannst du alle gesammelten Werte noch einmal anschauen und ganz nach Belieben analysieren.

Dieses Feature des robusten Hundetrackers macht viel Spaß und ist überaus nützlich. Bist du berufstätig, und lässt deinen Hund von Dogwalkern ausführen, kannst du die tatsächliche Aktivität live oder später nachkontrollieren.

Ist dein Hund abends einmal besonders erledigt, verfolgst du seine Erfahrungen durch den Tracker leicht nach. Das eingebaute Aktivitätstracking verrät dir, ob er einfach nur ruhig gelaufen ist und wie weit – oder ob es zwischendurch noch spannende Spiele und wilde Stöckchen-Jagden gab.

tractive 9398
Hier sieht man die einfache Aufladung via USB

Akkulaufzeit konnte im Test des Tractive GPS Tracker für Hunde noch verlängert werden

Wir haben den Tractive GPS Tracker intensiv ausprobiert. Die ohnehin schon lange Akkulaufzeit kannst du noch weiter ausdehnen. Schaffe dir Energiesparzonen, um den präzisen Tracker vor dem nächsten Aufladen noch länger zu verwenden.

Bist du gerade mit deinem Hund im Auto unterwegs, schalte das Gerät einfach ab. Das gilt auch für andere Situationen, in denen du das Tracking gerade nicht benötigst. Das spart Strom. Eine schlechte Netzabdeckung an entlegenen Orten führte beim Test dazu, dass er schneller wieder aufgeladen werden musste.

Nimm zum Camping oder anderen längeren Outdoor-Aktivitäten einfach eine mobile Powerbank mit. Diese gibt es auch mit Solarzellen, falls dir eine besonders nachhaltige Nutzung deines Trackers wichtig ist.

Kosten für die Nutzung der Ortung

Ganz gleich, ob du deinen Hund zu Hause oder im Urlaub orten möchtest: Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass du immer genau dieselben günstigen Monatsgebühren bezahlst. Diese liegen bei gerade einmal vier Euro, das sind nicht einmal 15 Cent pro Tag. Nutzt du den Hundetracker ein ganzes Jahr lang, kostet die zusätzliche Sicherheit für dein Haustier dementsprechend nur 48 Euro.

Wir finden diese Nutzungsgebühren absolut angemessen. Die Standort-Updates erfolgten im Test übrigens kontinuierlich alle 2–3 Sekunden auf unser Handy. Dabei war es egal, ob sich das Tier direkt neben uns befand oder wir die GPS-Daten von einem anderen Standort aus kontrolliert haben.

tractive 9402

Fazit: Unsere Erfahrungen mit dem Tractive GPS Tracker

Der günstige Abopreis für den Haustiertracker lässt sich flexibel bezahlen. Wähle eine monatliche Rate oder die Einmalzahlung für mehrere Jahre mit Preisrabatt. Wir würden uns für die 5-Jahres-Nutzung entscheiden. Der Aufwand ist dann mit einer einmaligen Zahlung abgeschlossen. Dein Hund ist für die volle Laufzeit rundum sicher. Wir haben herausgefunden, dass dies die kostengünstigste Variante ist.

Die Ortung gelingt unserer Erfahrung nach überaus präzise. Das ist im Vergleich zu anderen Haustiertrackern ein klarer Vorteil. Lege im Vorfeld fest, wo sich dein Hund aufhalten darf. Entfernt sich er sich zu weit und verlässt diesen Bereich, erfährst du das sofort auf deinem Handy.

Das sonst absolut zuverlässige Gerät schützt kaum vor Diebstahl deines Hundes. Wer es auf die Entwendung eines Vierbeiners abgesehen hat, entfernt den kompakten Tracker einfach vom Halsband.

Unser Test zeigte, dass er kaum gewartet werden muss und nur wenig Pflege braucht. Es gibt drei Farben zur Auswahl. Nach unserem kompletten Test können wir allen aktiven Hundebesitzern eine Kaufempfehlung geben. Es lohnt sich gerade für diejenigen, welche viel mit ihrem Liebling im Inland und Ausland unterwegs sind.

In unserem großen Vergleich der besten Haustiertracker ist deshalb der GPS Tracker von tractive unsere Top-Empfehlung.

Verfasst von Claudia Weise
Verfasst von Claudia Weise

Ich bin die Chefredakteurin von hundeo. Meine Mission ist es, die besten Hunde Ratgeber im Netz zu veröffentlichen. Hast du Feedback oder Anregungen zum Artikel, dann freue ich mich von dir zu hören.

Mehr erfahren

Jetzt teilen: