Hund im Käfig

Diese 5 Alu Hundeboxen haben uns überzeugt (Test mit Vergleich)

Du bist auf der Suche nach einer Alu Hundebox? Dann bist du hier endlich richtig!

Mit einer Alu Hundebox stellst du sicher, dass dein Hund richtig im Auto untergebracht ist. Möchtest du weit weg fliegen? Dann eignet sich eine Alu Hundebox sehr gut. Sie ist sehr robust und auch für größere Hunde geeignet. 

Wir haben für diesen Testbericht 5 Alu Hundeboxen geprüft. Dazu noch die Meinung von Experten einfließen lassen. Wir versprechen, hier wird dir wirklich geholfen 🙂

Geprüfte Alu Hundeboxen

5

Investierte Stunden

13

Überzeugte Leser

342

Befragte Experten

3

TOP 5 BESTENLISTE

„top-empfehlung“ Jalano
  • Von jeder Position aus eine gute Sicht
  • Hervorragende Luftzirkulation
  • Bietet hohes Maß an Schutz
„premium-qualität“ Trixie
  • Sehr stabil, sicher und geräuscharm
  • Breite Gittereinsätze für gute Belüftung
  • Mit Thermodecke
„preis-leistung“ WOLTU
  • Freie Sicht auf Umgebung
  • Robust, ermöglicht ausgezeichnete Luftzirkulation
  • Passt in fast jedes Auto.
„integrierte-Trennwand“ TecTake
  • Sicheren und komfortablen Transport
  • Extrem leicht und sehr stabil
  • Schutz vor Sonne
„trapezförmig“ EUGAD
  • Leicht aufzubauen
  • Trapezförmig für Kombifahrzeuge
  • Breite Gittersätze für frische Luft

Wie wir geprüft haben

Wir haben alle Alu Hundeboxen auf die Größe, Gewicht und Verarbeitung geprüft.

Entscheidend war für uns die Größe. So sollte dein Hund keine Probleme haben, sich in der Alu Hundebox aufzuhalten.

Darüber hinaus haben wir uns das Gewicht der Box näher angeschaut. Eine Alu Hundebox ist zwar groß. Jedoch heißt das nicht, dass sie zu schwer sein sollte. Hochwertige Alu Hundeboxen überzeugen mit einem geringen Eigengewicht. So kannst du sie problemlos aus dem Kofferraum deines Autos entfernen.

Wir haben die Verarbeitung des Hundekäfigs überprüft. Sie müssen mit einer soliden Verarbeitung überzeugen. Weiterhin müssen sie sehr robust sein. Dadurch hält sie Belastungen und eventuellem Abkauen des Materials durch den Hund stand. 

Alu Hundebox Ratgeber

Hund im Auto

Möchtest du mit deinem Hund in den Urlaub fahren oder fliegen? Dann wird es an der Zeit sein, eine Alu Hundebox zu kaufen. 

Eine Alu Hundebox ist eine Art Käfig, welchen du für den Transport deines Hundes im Auto oder im Flugzeug einsetzt. In einer Alu Hundebox erfährt dein Hund ein hohes Maß an Sicherheit. 

Alu Hundeboxen sehen vielleicht ein bisschen karg aus. Jedoch können sie zuhause oder am Urlaubsort ein wunderbarer Rückzugsort sein. 

Dazu musst du nur einen Wassernapf und eine bequeme Hundedecke in die Box reinlegen. Schon kann es sich dein Hund gemütlich machen. 

Eine Alu Hundebox kannst du mit einem Gurt oder Haken im Kofferraum oder auf der Rückbank befestigen.

  • Die Alu Hundebox sollte deinen Hund problemlos aufnehmen können. Erst dann kann dein Hund problemlos in der Box stehen und sich hinlegen. 
  • Eine gute Alu Hundebox sollte deinem Hund jederzeit ermöglichen, das Umfeld wahrzunehmen. Das hat den Effekt, dass dein Hund am Geschehen teilnehmen kann. Er ist während der Fahrt entspannter. Sollte dein Hund im Flugzeug transportiert werden, so ist eine freie Sicht nicht so vorteilhaft
  • Eine Alu Hundebox sollte ein geringes Eigengewicht besitzen, um sie leicht aus dem Kofferraum zu entfernen.
Kümmere dich um das Wohlbefinden und um die Sicherheit deiner Fellnase. Ganz egal in welcher Situation er sich befindet. 
 
Eine Alu Hundebox mag zwar auf den ersten Blick abschreckend sein. Du kannst es deinem Hund mit einer Hundedecke und weiterem nützlichen Zubehör den Aufenthalt in der Alu Hundebox viel angenehmer machen. 
 
Mit einer Alu Hundebox transportierst du deinen geliebten Hund sorgenfrei und mit größter Sicherheit. 
 
Es bereitet der ganzen Familie eine große Freude, wenn ein Hund an den Familienaktivitäten teilnehmen kann. 
 
Bist du Single? Dann gibt es auch hier viele gute Gründe, warum du deinen Hund auf einem Ausflug oder auf einer Reise dabeihaben solltest. So ist ein Urlaub zu zweit wesentlich angenehmer und erlebnisreicher.
 
Was gibt es alles bei einer Alu Hundebox zu beachten? Das erfährst du in den folgenden 5 Punkten:

1. Gründe für den Einsatz einer Alu Hundebox

Kluger Hund

Dein Hund muss genauso wie ein Mensch im Auto gesichert sein. Der Mensch schnallt sich an. 

Der Hund sollte sich in einer Alu Hundebox befinden. Sie ist zusätzlich mit einem Spanngurt oder Haken auf der Rückbank oder im Kofferraum gesichert. 

Bei einem möglichen Unfall wirken große Fliehkräfte. Es können schwere Verletzungen entstehen. Das wird von vielen Menschen unterschätzt.

Sollte dein Hund nicht ausreichend im Auto gesichert sein. So wird er bei einem Unfall durch das Auto geschleudert. 

Das hat schwerwiegende Konsequenzen für Hund und die restlichen Insassen. Im Extremfall kann es sogar zu einer lebensgefährlichen Situation kommen. 

Daher ist die Anschaffung einer Alu Hundebox für den sicheren Transport deines Hundes unverzichtbar. Durch den Einsatz einer Hundebox werden hohe Beschleunigen vermieden.

Darüber hinaus kommt eine Alu Hundebox zum Einsatz, wenn es mit deinem Hund auf eine weite große Reise geht. Ein großer Hund muss im Air-Cargo zum Urlaubsort oder Umzugsort befördert werden. 

In diesem Fall kann der Transport deines Hundes nur in einer Alu Hundebox gewährleistet werden. 

Diese Box ist stabil und hält starke Belastungen stand. Dein Hund wird sicher am Zielort ankommen, auch wenn er getrennt von dir unterwegs ist.

2. Typen von Hundeboxen

Mittlerweile haben sich mehrere unterschiedliche Arten von Hundeboxen herausgebildet. Wir wollen auf die Unterschiede im Folgenden eingehen:

Faltbare Hundebox

Faltbare Hundeboxen kannst du nicht nur für den Transport, sondern auch als Rückzugsort einsetzen.

Viele dieser Hundeboxen kann man mit einem Reißverschluss schließen. Es gibt zudem Ausführungen, welche über ein Verschlusssystem verfügen.

Faltbare Hundeboxen bestehen aus Material wie Kunststoff oder Nylon. Daher sind sie weniger robust wie die Alu Hundeboxen und nicht für den längeren Transport geeignet.

Zudem passen in diese Hundeboxen nur kleinere Hunde rein. Die faltbare Hundebox kann allerdings mit Aluminiumstangen robuster gemacht werden.

Hundekäfig (Alu Hundeboxen)

Ein Hundekäfig wird als Synonym zur Alu Hundebox verwendet. Die kleineren Modelle bestehen manchmal aus Kunststoff.  Jedoch ist Aluminium der Standard, was das Material angeht.

Hast du einen großen Hund? Dann wirst du um eine Alu Hundebox nicht herumkommen. 

Die meisten Ausführungen dieser Hundeboxen besitzen eine Trapezform. Daher können sie sehr gut im Kofferraum befestigt werden.

Darüber hinaus sind die meisten Hundekäfige mit Klettstreifen ausgestattet. Sie befinden sich unter der Box. Dadurch wird der Halt der Box im Auto verstärkt und die Hundebox kann nicht mehr verrutschen.

Hundekäfige wirken für den Hund auf den ersten Blick abschreckend. Daher solltest du zumindest eine kuschelige Decke reinlegen. So fühlt sich dein Hund drin wohl.

Im Folgenden bekommst du noch mal einen Überblick über die Vor- und Nachteile eines Hundekäfigs:

Vorteile Nachteile
  • Hohe Sicherheit
  • Sehr robust
  • Langlebig
  • Kann mit Spanngurt oder Haken befestigt werden
  • Auch für Transport im Flugzeug geeignet
  • Wirkt aufgrund der Form für den Hund anfangs abschreckend
  • 3. Wichtige Kaufkriterien

    Möchtest du nun eine Alu Hundebox kaufen, so musst du folgende Punkte beachten:

    1. Größe

    Bei der Größe solltest du darauf achten, dass dein Hund sich problemlos in der Alu Hundebox aufhalten kann. Er sollte mit seinem Kopf nicht an die Decke stoßen. 

    Am besten misst du deinen Hund aus, bevor du eine Box für ihn kaufst. Danach kannst du mithilfe der Größentabellen der Hersteller die richtige Höhe deines Hundes bestimmen. 

    Wichtig ist, dass dein Hund sich nicht zu sehr eingeengt fühlt.

    2. Gewicht

    Sind Alu Hundebox und Hund schwer, ergibt sich ein hohes Gesamtgewicht. Dadurch wirst du mehr Probleme in der Nutzung haben. 

    Besonders, wenn du die Hundebox wieder aus dem Kofferraum entfernen möchtest. Hochwertige Hundeboxen verfügen über ein geringes Eigengewicht.

    3. Verarbeitung

    Wichtig ist zudem die Verarbeitung der Alu Hundebox. Eine Alu Hundebox besteht, wie der Name schon verrät, aus Aluminium. Jedoch gibt es hinsichtlich der Verarbeitung viele Unterschiede. 

    Eine gut verarbeitete Hundebox ist so geschaffen, dass es beim Ankauen des Materials durch den Hund kaum Spuren gibt.

    Darüber hinaus sollte eine gute Alu Hundebox so konzipiert sein, dass sie langlebig ist. Sie sollte nicht nach einem Jahr durch eine neue Hundebox ersetzt werden. 

    In den meisten Fällen ist der Preis ein guter Indikator für die Qualität der Verarbeitung. Oft lohnt es sich mehr Geld zu investieren, damit man langfristig mehr Freude am Produkt hat.

    4. Luftzirkulation

    Dein Hund sollte in der Alu Hundebox nicht nur ausreichend Platz haben. Sondern auch ausreichend Luft zum Atmen haben. 

    Bei einer hochwertigen Transportbox sind die Abstände zwischen Gitter und Fenster breit genug. Sie gewährleisten eine gute Luftzirkulation.

    5. Sicht

    Bist du länger mit deinem Hund unterwegs? Dann sollte deine Hundebox so konzipiert sein, dass dein Hund jederzeit eine gute Sicht hat. 

    Auf diese Weise kann er am Geschehen teilnehmen. Er kann mit dir Blickkontakt halten und seine Umwelt besser wahrnehmen. 

    Alle diese Faktoren tragen dazu bei, dass dein Hund sich wohler fühlt und während des Transportes entspannter ist.

    4. Ordnungsgemäße Sicherung deines Hundes

    Für alle Insassen im Auto ist die Sicherheit der wichtigste Faktor. Ist dein Hund im Auto nicht ordnungsgemäß gesichert? Dann kann das folgenschwere Konsequenzen haben. 

    Der ADAC hat für die ordnungsgemäße Sicherung des Hundes folgende Tipps gegeben:

    • Alu Hundebox muss hinter Rücksitzlehne untergebracht und gesichert sein.
    • Die Hundebox sollte weiterhin quer zur Fahrtrichtung untergebracht sein.
    • Zusätzlich sollte die Alu Hundebox mit einem Sicherheitsgurt oder Spanngurt befestigt sein.

    5. Weitere Möglichkeiten für den sicheren Transport des Hundes

    Hund Auto Rampe

    Alu Hundeboxen findest du in den verschiedensten Ausführungen. Darüber hinaus nutzen einige Hundebesitzer auch alternative Sicherungsmethoden. Diese stellen wir nun vor:

    Schutzdecke

    Eine Schutzdecke kannst du an den Kopfstützen des Fahrzeugs anbringen. Weiterhin kannst du sie als Schlafplatz für den Hund einsetzen. Dein Hund ist mit der Schutzdecke vor Kollisionen geschützt.

    Sicherheitssitz

    Bei dem Sicherheitssitz handelt es sich um eine Neuheit. Mit Isofix-Ösen kannst du den Hund an die Fahrzeugkarosserie ankoppeln. Der Sicherheitssitz ist für Hunde sehr sicher. Du kannst ihn auf dem Rücksitz deines Autos befestigen.

    Sicherheitsgurt

    Sicherheitsgurte können verschiedenartig befestigt werden. Manche Gurte sind gepolstert. Andere sind dünner. Breite und gepolsterte Gurte schützen den oberen Bereich deines Hundes. Dünne Gurte können schneller reißen.

    Sicherheitsabtrennung

    Die Sicherheitsabtrennung setzt sich aus einem Geflecht mit Gurtbändern zusammen. Sie ist sehr flexibel.

    Du kannst sie auf dem Fahrer- und Beifahrersitz mit Spann- oder Sicherheitsgurten befestigen. Die Montage gestaltet sich als aufwendig. Jedoch genießt du höchste Sicherheit.

    Trenngitter

    Ein Trenngitter ist auf der Rücksitzbank des Autos zu befestigen.

    Produktberichte im Detail

    🥇 Top Empfehlung

    Diese Alu Hundebox wird mit einer Anleitung geliefert. So kann sie recht flott im Auto befestigt werden. Sie ist so gestaltet, dass dein Hund von jeder Position aus eine gute Sicht hat. Auf diese Weise kann er an dem Geschehen teilnehmen und seine Umwelt wahrnehmen. Das hat den Effekt, dass er mit dir kommunizieren und Blickkontakt halten kann. Somit wirkt er entspannter. 

    Weiterhin ermöglicht die Alu Hundebox von Jalano eine hervorragende Luftzirkulation. Dein Hund wird zu jedem Zeitpunkt problemlos von allen Seiten ausreichend viel Luft bekommen. So fühlt er sich sich in der Box wohl.

    Premium Empfehlung

    Diese Box ist von der Qualität einsame Spitze. Selbst der Platz des Kofferraums wird optimal ausgenutzt durch die abgeschrägten Seiten. Die Tür hat ein Sicherheitsverschluss und dazu gibt es noch eine Thermodecke. Die Box gibt es in den Größen S bis XL. Also für jede Hunderasse die passende Fläche. Mehr Details findest du auf der Produktseite.

    Preis Leistungs Empfehlung

    Sie ist für Hunde mit einer Abmessung von 91 x 65 x 69 cm geeignet. Darüber hinaus ist diese Alu Hundebox so konzipiert, dass dein Hund jederzeit freie Sicht auf seine Umgebung hat. Gleichzeitig hat er mit dir Blickkontakt. Dadurch bleibt dein Hund ruhiger und entspannter. Das garantiert eine reibungslose und ruhige Autofahrt.

    Mit integrierter Trennwand

    Die doppelte Hundetransportbox ist mit Trennwand. So können sogar zwei Hunde transportiert werden. Sie ist genau auf die Bedürfnisse deiner Hunde angepasst. Die Transportbox ist durch Aluminium und furniertes Holz extrem leicht. Trotzdem ist sie sehr stabil. Zudem bietet die Box Schutz vor Sonne. Sie sorgt durch die Gitterstäbe für genug frische Luft und Aussicht.

    Trapezförmige Alternative

    Die Hundetransportbox von EUGAD ist leicht aufzubauen und bietet den idealen Schutz für deinen Liebling. Dank des trapezförmigen Aufbaus lässt sich die Box in Kombifahrzeugen gut unterbringen. Dank der breiten Gittersätze erhält deine Fellnase frische Luft. Die Hundebox ist aus Alu und MDF und schützt dadurch dein Hund sehr gut.

    Fragen und Antworten

    hunde fragen weiß

    Welche Hersteller gibt es?

    Hier findest du eine Liste der Hersteller und Marken für Alu Hundeboxen:

    • HENGMEI
    • WIS
    • Trixie
    • EUGAD
    • TecTake
    • Jalano
    • WOLTU

    Wie reinige ich am besten?

    Alles was du zur Reinigung brauchst, ist Seifenlauge und ein Lappen. Die Alu Hundebox solltest du mehrmals reinigen. Hundekissen, Decke und Napf musst du allerdings öfters reinigen. Ansonsten können sich schnell Bakterien bilden. 

    Was sagt das Gesetz?

    Ein Hund gilt gemäß §23 der Straßenverkehrsordnung als Ladung. Weiterhin muss eine Ladung immer ordnungsgemäß im Auto gesichert sein. Für Verstöße drohen hohe Bußgelder. 

    Auch wird eine Kaskoversicherung nicht zahlen. Sofern es durch einen ungesicherten Hund zu einem Unfall gekommen ist. 

    Transport für einen Hund optimieren

    Egal welche Hundebox du hast. Du solltest immer dafür sorgen, dass dein Hund sich wohlfühlt. 

    Alu Hundeboxen sehen nicht gerade einladend aus. Allerdings kannst du den Aufenthalt deines Hundes in der Alu Hundebox angenehmer gestalten. 

    Lege eine kuschelige Hundedecke rein. Dadurch wird dein Hund sich wesentlich schneller an die Box gewöhnen können. 

    Neben einer Decke kannst du ein Hundekissen oder einen Hundenapf mit Wasser oder Beides reinstellen. So wird sich dein Hund während der Autofahrt wohl fühlen.

    Gibt es bereits einen Test der Stiftung Warentest?

    Die Stiftung Warentest hat bis zu diesem Zeitpunkt noch keinen Test für Alu Hundeboxen durchgeführt.

    Verfasst von Claudia Weise
    Verfasst von Claudia Weise

    Ich bin die Chefredakteurin von Hundeo. Meine Mission ist es, die besten Hunde Ratgeber im Netz zu veröffentlichen. Hast du Feedback oder Anregungen zum Artikel, dann freue ich mich von dir zu hören.

    Mehr erfahren

    Jetzt teilen:

    Share on facebook
    Share on twitter
    Share on pinterest
    Share on email
    Share on whatsapp

    Gefällt dir dieser Inhalt?