Die 10 kleinsten Hunderassen der Welt

Dein Hund ist klein? Diese Hunde sind kleiner!

Kleine Hunderassen haben einige Vorzüge. Sie brauchen nicht viel Platz und auch nicht so viel Auslauf wie ihre großen Artgenossen. Die niedlichen Fellnasen sind also besonders pflegeleicht.

Man kann die winzigen Schoßhündchen sogar in Tragetaschen stecken und überall hin mitnehmen. So kannst du immer mit deinem kleinen Liebling zusammen sein. Aber unterschätze deinen Zwerg nicht, denn die Kleinen halten sich selbst für Riesen, wenn es darum geht die Familie und das Zuhause vor Gefahren zu verteidigen.

Ich habe dir eine Top 10 Liste der kleinsten Hunderassen zusammengestellt. Vielleicht hilft sie dir bei der Auswahl, falls du dir selbst einen Zwerg mit großem Herz zulegen willst.

Artikel Übersicht

10. Japan Chin

Japan Chin

Höhe: ab 25 cm
Gewicht: 3-5 kg

Der Japan Chin hat seinen Ursprung höchst wahrscheinlich vor ungefähr 1000 Jahren in China. Von dort nahmen ihn buddhistische Mönche mit nach Japan. Hier wurde er schnell zum Lieblingshund der Aristokratie. Sein Name bedeutet auf Japanisch „kleiner Hund“. So schafft er es auch auf diese Top 10, denn sein Name ist Programm. Er braucht nicht viel Platz, ist pflegeleicht und sehr liebenswürdig.

9. Affenpinscher

Höhe: ab 25 cm
Gewicht: 4-6 kg

Der Affenpinscher stammt vermutlich aus dem Süden Deutschlands. Pinscher und Schnauzer waren im Mittelalter die ständigen Begleiter von fahrenden Kaufleuten. Deswegen sind sie Anstrengungen gewohnt. Sie haben gelernt in der Nacht die Waren der Händler zu bewachen. Dadurch wurden sie zu erfahrenen und treuen Wachhunden. Wegen seiner hohen Intelligenz langweilt er sich schnell und braucht ständig neue Abwechslung. Durch seine antrainierte Ausdauer hat er trotz seiner geringen Größe auch viel Auslauf nötig.

8. Russkiy Toy

Russkiy Toy

Höhe: ab 20 cm
Gewicht: 2,5-3 kg

„Toy“ im Rassenamen ist Englisch und bedeutet Spielzeug. Dieser Name ist auch Programm beim Russkiy Toy, denn der aufgeweckte und quirlige Vierbeiner sieht aus wie ein Kuscheltierchen. Auch sein Charakter passt zu seinem Namen. Er ist immer liebenswürdig, verspielt und neigt fast nie zu Angst oder Aggressionen. Somit ist er der Ideale Spielgefährte für kleine Kinder und Menschen, die ihren kleinen Freund gerne überallhin mitnehmen wollen.

7. Shih Tzu

Shih Tzu

Höhe: ab 20 cm
Gewicht: 4-7 kg

Der Shih Tzu wurde in Klöstern von Tibet gezüchtet. Die Mönche wünschten sich einen Hund mit dem Aussehen eines kleinen Löwen. Der erleuchtete Buddha hat laut einer Legende einen Hund als Gefährten gehabt, der sich in einen Löwen verwandeln konnte. Der Shih Tzu weiß wie prächtig er ist und steht deswegen am liebsten im Mittelpunkt. Er hat eine lebensfrohe und verspielte Natur, die ihn dazu treibt viel Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

6. Malteser

Malteser

Höhe: ab 20 cm
Gewicht: 3-4 kg

Malteser gehören zu den ältesten Hunderassen überhaupt. Ihr Stammbaum reicht viertausend Jahre zurück bis in das alte ägyptische Reich. Jetzt wird er häufig als Schoßhündchen belächelt, doch dieser energiegeladene Hund hat viel mehr in sich, als sein putziges Aussehen erstmal vermuten lässt. Malteser sind liebevolle Hunde, die noch immer die Würde der alten Pharaonen ausstrahlen. Trotzdem sind sie sehr einfach zu halten.

5. Pekinese

Pekinese

Höhe: ab 20 cm
Gewicht: 5-5,4 kg

Die Wurzeln des Pekinese liegen ursprünglich in China. Nur Mitglieder der chinesischen Kaiserfamilie durften damals einen Pekinesen besitzen. Deswegen nennt man diese Rasse auch manchmal Peking-Palasthund. In unserer Zeit ist der Pekinese wegen seinem langen Fell und der löwenartigen Mähne immer noch sehr beliebt. Durch seine schlaue und liebenswerte Art bezaubert der Pekinese jeden innerhalb von Sekunden.

4. Zwergspitz

Zwergspitz

Höhe: ab 18 cm
Gewicht: 2-3,5 kg

Es gibt viele verschiedene Spitzarten, aber keine hat so eine erstaunliche Erscheinung wie der Zwergspitz. Durch sein Samtweiches und dichtes Fell, kann man Zwergspitzwelpen mal schnell mit einem Wollknäuel verwechseln. Ausgewachsen sehen sie aus wie ein kleiner, buschiger Fuchs. Diese Rasse ist sehr umgänglich, aufgeweckt und für Anfänger geeignet. Bei ihrer Haltung sollte man jedoch auf eine regelmäßige Fellpflege achten, da sie stark zum Haaren neigen.

3. Griffon Belge

Griffon Belge

Höhe: ab 18 cm
Gewicht: 2,5-5,5 kg

Diese winzigen Rauhaarhunde waren über einen langen Zeitraum im Umkreis von Brüssel sehr beliebt. Der Belgische Zwerggriffon ist ein winziger, struppiger und angenehmer Gefährte. Als Familienhund ist er wegen seiner sanftmütigen und quirligen Art bestens geeignet. Auch an andere Hunde gewöhnt er sich schnell und versteht sich gut mit ihnen. Anfänger haben es dank seines unkomplizierten und zutraulichen Wesens besonders leicht mit dieser Fellnase.

2. Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier

Höhe: ab 18 cm
Gewicht: 2,4-3,2 kg

Der Yorkshire Terrier ist Vertreter der kleinsten Hunderassen. Mit einer Höhe ab 18 cm ist er ein wahrer Zwerg. Doch sein Äußeres kann täuschen, der Yorkie macht durch seinen großen und Mut und sein Selbstbewusstsein alles weg, was ihm an Größe fehlt. Der niedliche Winzling wurde von der FCI anerkannt und in die Gruppe der Minihunde zugeteilt. Wie sein Name bereits vermuten lässt, hat der Yorkshire Terrier seine Wurzeln in Schottland und dem Nordengland.

1. Chihuahua

Chihuahua

Höhe: ab 15 cm
Gewicht: 2-3 kg

Wie genau die Chihuahuarasse durch die Urvölker Mexikos gezüchtet wurde bleibt ein sagenumwobenes Geheimnis. Die Rasse war schon immer beliebt in diesem Gebiet und gilt als nationales Symbol Mexikos. Der Chihuahua ist zwar so klein, dass er es auf den ersten Platz unserer Liste geschafft hat, dafür ist sein Temperament nur ums größer. Die niedlichen Taschenhunde sind sehr aufmerksamen, neugierig und gehören zu den ältesten Rassen Amerikas. Sie sind recht anhänglich und erfreuen sich inzwischen weltweit großer Beliebtheit.

Bonus: Miracle Milly

Höhe: 9.65 cm
Gewicht: 0,5 kg

Miracle Milly ist der kleinste Hund der Welt. Dieser winzige Chihuahua ist auch der Grund warum seine Rasse den 1. Platz in unserer Top 10 ergattert hat. Milly wog bei ihrer Geburt nur 28,3 Gramm und passte als Welpe in einen Teelöffel. Sie lebt in San Juan in Puerto Rico bei ihrer Halterin Vanessa Semmler. Diese sagt, dass die kleine Milly eine eindrucksvolle Persönlichkeit hat.

Fazit

Jetzt kennst du die 10 kleinsten Hunderassen. Obwohl sie vielleicht nicht den Anschein erwecken, haben diese Hunde eine stolze Geschichte, viel Herz und Charakter vorzuweisen. Trotz ihrer Winzigkeit würden sie sich jeder noch so großen Gefahr entgegenstellen, um ihre Halter zu beschützen.

Verfasst von Claudia Weise
Verfasst von Claudia Weise

Ich bin die Chefredakteurin von Hundeo. Meine Mission ist es, die besten Hunde Ratgeber im Netz zu veröffentlichen. Hast du Feedback oder Anregungen zum Artikel, dann freue ich mich von dir zu hören.

Mehr erfahren

Jetzt teilen:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp